ISE 2020 - Goodbye Amsterdam! | Beamershop24 Blog

ISE 2020 – Goodbye Amsterdam!

Here we go again – Beamershop24 erneut ausgezeichnet!
23.09.2019
Learntec 2020 – Unser Rückblick
21.02.2020

Am 11. Februar ist es wieder soweit, die Integrated Systems Europe öffnet ihre Tore. In diesem Jahr allerdings das letzte Mal in Amsterdam. Ab 2021 wird die ISE in Barcelona ihre Zelte aufschlagen.

In diesem Jahr wird die ISE allerdings vom Corona Virus überschattet. Dies führt dazu, dass einige Hersteller dieses Jahr nicht an der ISE teilnehmen. Hierzu zählen beispielsweise Samsung und LG. Wir werden in diesem Jahr ebenfalls nicht auf der Integrated Systems Europe vertreten sein. Für die Besucher der Messe bedeutet es, dass in diesem Jahr einige Bereiche leer stehen werden.

Dies wird Hersteller, die auf der Messe vertreten sind, natürlich nicht davon abhalten, ihre Neuheiten zu präsentieren.

Neuheiten

Wie in den letzten Jahren, hüllen sich die Hersteller zum größten Teil auch in diesem Jahr in Schweigen. Neuigkeiten über neue Projektoren, Displays und weitere AV Produkte werden meist erst kurz vor der Messe bekannt gegeben, beziehungsweise erst am ersten Messetag enthüllt.

Folgend haben wir die Neuheiten zusammengetragen, die uns bis jetzt bekannt sind.

Epson

Epson hat in diesem Jahr bereits ein paar Projektoren enthüllt, die zum Teil auf der ISE 2020 präsentiert werden. Hierbei handelt es sich um Modelle aus dem Bereich der leistungsstarken Installationsprojektoren (EPSON EB-L20002U, EPSON EB-L12002Q), ein Update der kompakten Laser Entertainment Projektoren Epson EF-100 als ANDROID TV EDITION (in schwarz und weiß), sowie neuer Ultra-Short-Throw Projektoren für den Bildungsbereich (Epson EB-1485Fi, Epson EB-1480Fi). Bei diesen Projektoren hat Epson ein neues Chassis verwendet, was sie bereits optisch von den Vorgängermodellen unterscheidet.

Neben den Projektoren, werden mit großer Wahrscheinlichkeit ebenso neue Epson Eco Tank Drucker vorgestellt, die im Business Bereich besonders im SoHo Segment beliebt sind. Allerdings liegen uns hierzu noch keine Informationen vor.

Alle Epson Beamer

Alle Epson Drucker

BenQ

BenQ bietet als einer der größten Projektoren und Display Hersteller ebenfalls eine Auswahl interessanter Neuigkeiten. Hierzu zählt beispielsweise das neue BenQ DuoBoard. Hierbei handelt es sich um ein Interaktives Flatpanel, bei dem zwei Betriebssysteme parallel genutzt werden können. Damit bietet sich der Einsatz, beispielsweise einer Windows Oberfläche und einer Android Oberfläche zur gleichen Zeit an. Hinzu kommt, dass diese Fähigkeit auf zwei Displays ausgerollt werden kann, wenn man sie über Sensoren verbindet. Natürlich werden zusätzlich noch weitere Neuheiten im Bereich Display vorgestellt, wie die neue CS-Serie.

Neben den Displays spielen natürlich ebenso BenQ Projektoren eine Rolle. Hier werden neue Laser Projektoren vorgestellt, die dank ihrer Kurzdistanzoptik in Kombination mit einer starken Lichtleistung für Präsentationen und Signage Anwendungen prädestiniert sind. Hierzu zählen die Modelle BenQ LU951ST und BenQ LK953ST.

Alle BenQ Beamer

Alle BenQ Displays

Panasonic

Seitens Panasonic dürfen wir ebenfalls interessante Neuheiten erwarten. Der japanische Hersteller präsentiert seine neuen Installations-Projektoren. Hierzu zählen die Panasonic PT-MZ16K Serie, bestehend aus dem Panasonic PT-MZ16K, dem Panasonic PT-MZ13KL und dem Panasonic PT-MZ10KL. Die LCD Projektoren bieten Features wie optionale Wechseloptiken, Lens-Shift, eine Geometrie Korrektur und eine 360 Grad Installation auf beiden Achsen. Zudem sind sie mit der langlebigen Solid Shine Laser Technologie ausgestattet.

Die Panasonic PT-RCQ10 Serie ist ebenfalls neu und besteht aus 4 Modellen. Es sind der Panasonic PT-RCQ10, der Panasonic PT-RCQ10L, Panasonic PT-RCQ80 und der Panasonic PT-RCQ80L. Sie bieten ebenfalls die Solid Shine Laser Technologie und arbeiten mit 8.000 bis 10.000 Lumen, je nach Modell. Dabei sind sie mit der neuen Smoth Pixel Drive Technologie ausgestattet, die es ermöglicht eine Auflösung von 2715 x 1697 Bildpunkten zu erreichen. Dabei bieten sie weitere Features wie eine 24/7 Eignung, einen Color Harmonizer sowie die neuen SLOT NX Interface Boards, über die sich die Projektoren mit gesonderten Anschlussboards erweitern lassen.

Ebenfalls neu ist der Panasonic PT-RQ50K, der mit einer Lichtleistung von 50.000 Lumen zu überzeugen weis. Dabei liefert er eine natürliche 4K Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln. Features wie Wechseloptiken, Lens-Shift, Geometriekorrektur und eine 4K Digital Link Schnittstelle sind ebenfalls gegeben.

Neben den Projektoren werden ebenso neue Panasonic Displays auf der ISE 2020 vorgestellt.

Alle Panasonic Projektoren

Alle Panasonic Displays

Barco

Der belgische Hersteller vom beliebten ClickShare System wird in diesem Jahr seine Produktpalette ebenfalls erweitern. Die bisherigen Barco ClickShare Systeme werden um eine neue Kategorie erweitert, die Wireless Konferenz Systeme. Sie beinhalten die Funktionen der bisherigen ClickShare Systeme und wurden um Features erweitert, die aus der Welt der Konferenz Systeme stammen. Hierzu zählt die Möglichkeit, eine Konferenzkamera direkt an die ClickShare Station anzuschließen und darüber Videokonferenzen abzuhalten. Damit sparen Sie sich einen gesonderten Rechner am Display, da die Übertragung über den Client-Laptop des Nutzers via Button gestartet wird. Damit bieten die Barco ClickShare-CX Systeme weitaus vielfältigere Einsatzmöglichkeiten.

Bei den neuen Systemen handelt es sich um das Barco ClickShare-CX20, Barco ClickShare-CX30 und Barco ClickShare-CX50.

Alle Barco ClickShare Systeme

Erstes Fazit

Natürlich ist vor der ISE immer nur ein kleiner Teil dessen zu sehen, was später auf der Messe gezeigt, wird. Viele Hersteller hüllen sich nach wie vor in Schweigen, bis die Messe beginnt, um die Spannung hoch zu halten.

Die Projektoren und Displays, die bisher angekündigt wurden, machen jedoch einen interessanten Eindruck. Wir dürfen also gespannt sein, was noch auf der ISE 2020 präsentiert wird!

 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.