BenQ TK800 - Der 4K WM Beamer | Beamershop24 Blog

BenQ TK800 – Der 4K WM Beamer

Samsung LED Walls – Jetzt im Beamershop24 erhältlich!
24.05.2018
Chief Halterungen für Displays
01.06.2018

Der taiwanesische Projektorenhersteller BenQ bietet mit dem TK800 seinen zweiten, kompakten 4K-Beamer an. Neben dem BenQ W1700 ist der BenQ TK800 das zweite 4K-Gerät im BenQ Portfolio mit dem 0,47 Zoll DMD Chip von Texas Instruments.

4K zur WM

Passend vor der WM hat BenQ seinen neuen 4K-Entertainer vorgestellt. Gegenüber dem W1700 bietet der BenQ TK800 eine stärkere Lichtleistung. In diesem Fall von 3000 Lumen. Diese werden durch das neue Farbrad erreicht. Während der BenQ W1700 mit einem RGBRGB Farbrad arbeitet, setzt der TK800 auf ein RGBW Farbrad. Dies lässt durch das weiße Segment eine stärkere Lichtleistung zu. Damit wird der neue BenQ 4K-Beamer interessanter für den Einsatz im Wohnzimmer während der W1700 eher für den Heimkinoraum geeignet ist, wo er mit seinen 2200 Lumen eine gute Performance liefert. Da der TK800 dank seiner 3000 Lumen genügend Lichtstärke für das Wohnzimmer bietet, ist er für Fußballfans, die einen 4K-Beamer kaufen möchten, ein spannender Kandidat.

BenQ_TK800_4K

 

BenQ TK800 vs. BenQ W1700

In der folgenden Tabelle haben wir die beiden BenQ 4K-Beamer gegenübergestellt, um ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten schneller vergleichen zu können.

BenQ TK800 BenQ W1700
Auflösung 3.840 x 2.160 3.840 x 2.160
Lumen 3.000 2.200
Kontrast 10.000:1 10.000:1
DLP DMD Chip 0,47" 0,47"
HDMI Anschlüsse 2 2
HDR kompatibel
Farbrad RGBW RGBRGB
Rec. 709 92% 96%
Lautsprecher 1 x 5 Watt 1 x 5 Watt
Fußball Modus
Sport Modus
Zoom 1,2fach 1,2fach
Zum Projektor

Eigenschaften

Schauen wir uns nun einmal an, was den BenQ TK800 ausmacht. Gerade für Fußballfans bietet er mit seinen verschiedenen Modi. Dank der HDR Kompatibilität sorgt der 4K-UHD Beamer für atemberaubende Kontraste im Heimkino. Und falls kein Surround System zur Verfügung steht, liefert er einen attraktiven Klang. Schauen wir uns die einzelnen Punkte einmal näher an.

BenQ_TK800_Fussball_Modus

Farbmodi

Der BenQ TK800 ist dank seiner Farbmodi bestens für Sport und Fußball geeignet. Daher bietet er zwei Presets, die extra darauf ausgelegt sind. Der Fußball Modus sorgt für eine optimale Farbdarstellung bei schnellen Bildverläufen, damit der Zuschauer nicht nur ein sattes Grün auf dem Rasen sieht, sondern ebenso die Spieler der Mannschaften an Hand der Trikots auseinanderhalten kann. Häufig ist es der Fall, dass sich die Farbe der Trikots ähnelt, wobei es wichtig ist, diese auf dem Fußballfeld auseinander halten zu können. Hierfür sorgt der Fußballmodus. Ein weiterer, positiver Aspekt ist, dass er den Sound, der über den Projektor ausgegeben wird, harmonisch anpasst. Der Kommentator geht nicht im Sound der Stadionatmosphäre unter. Die Audiosignale werden auf einander angepasst, damit Sie den Sprecher gut verstehen und er nicht im Fangesang untergeht.

Der Sportmodus des TK800 arbeitet ebenso wie der Fußball Modus des Projektors daran, die Haut- und Trikofarben zu optimieren, damit Sie die Spieler ihres Lieblingsteams optimal auseinanderhalten können und ihnen keine Aktion entgeht. Bei ihm wurde besonders auf die Optimierung von Grün- und Rottönen geachtet, damit selbst die Umgebung wie zum Beispiel der Boden einer Basketball Halle, in natürlichen Farben dargestellt wird. Der Sound wird im Sportmodus, ebenso wie beim Fußball Modus, auf eine harmonische Mischung aus Umgebungssound und der Sprache des Kommentators angepasst.

BenQ_TK800_HDR

HDR kompatibel

In Sachen Heimkino ist der BenQ TK800 günstig aufgestellt, da er HDR kompatibel ist. Wenn Sie UHD Blu-rays auf dem Projektor abspielen, liefert er dank der High Dynamic Range Darstellung einen hervorragenden Kontrastumfang. Dieser wirkt sich allerdings nicht nur auf den reinen Kontrast aus, sondern ebenso auf die Farben. Der Kontrastumfang beeinflusst zusätzlich die Farbnuancen, weshalb das Bild deutlich lebendiger wirkt. Besonders im Bereich der Ausleuchtung von dunkleren Bildinhalten sorgt HDR für eine deutlich bessere Erkennbarkeit. Damit wird das Heimkinoerlebnis auf ein neues Level gehoben! Da der TK800 HDR10 unterstützt, ist er für die nächste Generation der High Dynamic Range gerüstet.

 

4K-UHD Farbrad

Das beim BenQ TK800 neu eingesetzte 4K-UHD-Farbrad mit 4 Segmenten (RGBW), sorgt für eine 92%ige Abdeckung des Rec. 709 Farbraumes. Damit erfüllt er nahezu den HDTV Standard. Durch das weiße Segment im Farbrad ist er in der Lage die gute Lichtleistung zu erreichen. Damit geht er einen guten Kompromiss zwischen Farbdarstellung und Lichtleistung ein.

BenQ_TK800_sound

 

CinemaMaster™ Audio+ 2

Neben dem Bild steht ebenso der Sound im Vordergrund. Dank der CinemaMaster™ Audio+ 2 Technologie und seinem 5 Watt Lautsprecher liefert er einen erstaunlich guten Sound. Diesen trauen Sie ihm, wenn Sie den Papierwert betrachten, nicht zu. Er sorgt für tiefe Bässe und eine klare Stimmwiedergabe, ohne dass der Sound klirrend wirkt. Damit untermalt er perfekt das gezeigte Bild. Der Sound wird zudem auf den jeweils aktiven Bildmodus eingestellt, was beispielsweise Beim Fußball Modus gut hörbar ist.

Natürlich wäre eine Surround Sound Anlage noch eine bessere Lösung, allerdings ist diese nicht überall vorhanden, weshalb der interne Lautsprecher des BenQ TK800 in vielen Situationen eine praktische Lösung ist.

BenQ_TK800_Anschluesse

Anschlüsse

Bei den Schnittstellen ist der BenQ TK800 günstig aufgestellt. Er bietet zwei HDMI Eingänge, wovon einer mit HDCP2.2 ausgestattet ist. Hierüber muss der 4K-Content zugespielt werden. Hinzu kommt ein VGA Anschluss für die Zuspielung vom PC oder Notebook. Für die Steuerung beziehungsweise Wartung steht eine RS232 Schnittstelle und ein Mini-USB Anschluss zur Verfügung. Für die Beschickung des Lautsprechers ist, neben HDMI, ein 3,5 mm Klinkeneingang vorhanden. Hinzu kommt ein 3,5 mm Klinkenausgang, wenn Sie am Projektor ein Paar aktive Lautsprecher anschließen möchten. Eine nützliche Schnittstelle des TK800 ist der 5V DC USB Anschluss. Hierüber können Sie externe Wireless Adapter wie den optionalen BenQ QCast Dongle mit Strom versorgen. Im BenQ TK800 Test ist uns aufgefallen, dass das Bild in diesem Fall nur in Full-HD Qualität dargestellt wird, was allerdings am Wireless Adapter liegt. Dieser ist noch nicht für 4K-Content ausgelegt. Und über seinen 12V Trigger Anschluss können Sie eine Leinwand ansteuern, was gerade im Heimkino eine praktische Sache ist.

Fazit

Mit dem TK800 ist BenQ ein attraktiver 4K-UHD-Beamer gelungen. Dank seiner Lichtleistung bietet er sich für einen multimedialen Einsatz im Wohnzimmer an. Egal ob Heimkino, Fußball oder Gaming. Er ist ein attraktiver Home Entertainer, der gerade zur WM viele Fußballfans begeistern wird. Dies gilt ebenso für den BenQ TK800 Preis, der mit rund 1300 Euro noch spürbar unterhalb des W1700 liegt.

BenQ TK800

 

[Gesamt:15    Durchschnitt: 3.6/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.