Neue Epson Heimkino-Beamer – Neuigkeiten aus Japan | Beamershop24 Blog

Neue Epson Heimkino-Beamer – Neuigkeiten aus Japan

BenQ 3D-Full-HD Heimkino-Beamer Vergleich 2017
04.08.2017
LG Allegro HF85JS & LG PH30JG – Neuigkeiten auf der IFA 2017
23.08.2017

 

Es ist Anfang August und es dauert keinen Monat mehr, bis die IFA 2017 in Berlin startet. Zu dieser Zeit finden wir häufig Hinweise, was es alles Neues im Home-Entertainment Bereich gibt.

Drei neue Beamer-Modelle

In diesem Jahr haben wir ein paar neue Heimkino-Beamer in Japan ausgemacht. Hier werden die Informationen häufig eher präsentiert, wie im Rest der Welt.

Es handelt sich hierbei um zwei Full-HD Beamer und einen WXGA-Projektor. Bei den beiden neuen Full-HD Projektoren handelt es sich um den Epson EH-TW5650 und den Epson EH-TW650. Während der Epson TW650 in einem bekannten Chassis daherkommt, ist das Gehäuse des Epson TW5650 komplett neu. Der WXGA Beamer beziehungsweise HD ready Beamer ist der neue Epson EB-W05. Bei ihm erkennen wir direkt, dass es der Nachfolger des Epson EB-W04 ist. Die Namensgebung ist in diesem Fall eindeutig.

Epson Beamer Übersicht

Epson EH-TW5650 Epson EH-TW650 Epson EB-W05
Technologie 3LCD 3LCD 3LCD
Auflösung 1920 x 1080 1920 x 1080 1280 x 800
Lumen 2.500 3.100 3.300
Kontrast 60.000:1 15.000:1 4.000:1
HDMI Anschlüsse 2 2 1
MHL
3-in-1 USB Display
Frame Interpoaltion
3D
vert. Lens-Shift
Zoom 1,6fach 1,2fach 1,2fach
HDMI-CEC
Lautsprecher 10 Watt 2 Watt 2 Watt
WLAN optional optional optional
 
Epson_EH-TW5650 Blog

Epson EH-TW5650

Der neue Epson EH-TW5650 ist in diesem Fall der stärkste der drei neuen Heimkino-Modelle. Es handelt sich um einen, wie bei Epson üblich, 3LCD Beamer mit einer Full-HD Auflösung. 3D-fähig ist der TW5650 ebenfalls. Er wird mit einer Lichtleistung von 2500 Lumen und einem Kontrast von 60.000:1 angegeben.

Sein Chassis erinnert auf den ersten Blick an die letzte Epson-Beamer Generation, z.B. den Epson TW5350. Allerdings fällt direkt auf, dass der Projektor höher ist und der Bereich um die Optik deutlich größer geworden ist. Das hat damit zu tun, dass der Epson EH-TW5650 nun eine vertikale Lens-Shift Funktion spendiert bekommen hat. Diese wird mit einer Ausgleichsmöglichkeit von vertikal 15% angegeben. Es bleibt abzuwarten, ob sie sowohl auf Plus und Minus funktioniert oder nur im Plus-Bereich einstellbar ist.

Der Zoom des Projektors ist mit einem Faktor von 1,6 angegeben. Damit bietet er trotz seiner kompakten Größe einen guten Wert. Somit ist er in der Aufstellung flexibel, was den Abstand und die Bildgröße angeht. Neben der Lens-Shift Funktion bietet er zusätzlich eine vertikale und horizontale Keystone-Korrektur von circa 30 Grad.

In Sachen Bildverbesserung wartet der Epson TW5650 mit der Zwischenbildberechnung und einem Feature auf, welches an die Image Enhancement erinnert. Damit bietet der TW5650 vergleichbare Voraussetzungen wie die „größeren“ Modelle TW6700 und TW6700W. Eine Eigenschaft, auf die die größeren Modelle verzichten und die der EH-TW5650 bietet, ist HDMI-CEC. Optionales WLAN ist bei dem neuen Modell ebenfalls möglich, allerdings reicht es noch nicht für die Videoübertragung aus. Es ist mit der Wireless Funktion der Businessprojektoren vergleichbar. Einer der beiden HDMI Anschlüsse des Beamer ist zudem MHL-fähig.

Epson_EH-TW5650_Anschluesse

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, bietet der TW5650 alle Anschlüsse, die Sie heute im Heimkino benötigen.

Der Epson EH-TW5650 schließt damit die Lücke zwischen den TW5x-Modellen wie dem TW5350 und den TW6700er Geräten. Wir dürfen gespannt sein, wo sich der Epson EH-TW5650 Preis ansiedeln wird.

Epson EH-TW5650

Epson_EH-TW650_Blog

Epson EH-TW650

Der Epson EH-TW650 wirkt auf den ersten Blick ein wenig bekannt, dank des Chassis. Allerdings ist er der erste Full-HD Beamer in dieser Chassis-Klasse. Bisher war sie den HD ready Modellen und den WUXGA Modellen vorbehalten. Dank der Full-HD Auflösung ist der Epson TW650 vielseitig einsetzbar. Egal ob fürs Heimkino, für Sport, für Gaming oder für eine Präsentation. Mit seinen 3100 Lumen kommt er in den meisten Räumen gut zurecht. Dies macht ihn natürlich ebenfalls für das Wohnzimmer interessant. Sein Kontrast ist mit einem Wert von 15.000:1 angegeben.

Bei der Optik ist der Epson EH-TW650 etwas schwächer aufgestellt, wie der TW5650. Er bietet einen 1,2fachen Zoom, der für die nötigsten Bildanpassungen bei der Größe beziehungsweise dem Abstand ausreicht. Eine Lens-Shift Funktion ist in diesem Fall nicht vorhanden. Dafür bietet er allerdings die vertikale und horizontale Keystone-Korrektur. Sie ist in diesem Fall jeweils mit circa +/- 30 Grad angesetzt. Mit seinem leichten Gewicht von 2,7 kg lässt sich der Epson TW650 leicht transportieren und mit zu Freunden nehmen. Gerade hier ist die Keystone-Korrektur des Projektors hilfreich.

Epson_EH-TW650_Anschluesse

Zu den Features der TW650 zählen sein MHL-fähiger HDMI Anschluss, über den Sie z.B. Tablets und Smartphones, die ebenfalls MHL-fähig sind, verbinden können. Zusätzlich sorgt er für eine Stromversorgung optionaler MHL-Adapter. Der USB B Anschluss des Projektors ermöglicht die Nutzung des 3-in-1 USB Displays. Dieses Feature ist zwar weniger für den Heimkino-Einsatz interessant, hilft allerdings bei Foto Shows weiter. Und über den USB A Anschluss können Sie den Epson EH-TW650 mit dem optionalen WLAN Adapter nachrüsten. Hierüber lassen sich zwar keine Filme zeigen, für die Darstellung von Smartphone Inhalten wie Fotos ist die WLAN Verbindung allerdings interessant. Bei den Schnittstellen ist der TW650 insgesamt gut aufgestellt.

Der Epson EH-TW650 ist anhand seiner Eigenschaften als Full-HD Entertainer zu bezeichnen. Durch die fehlende 3D-Funktion ist er etwas multimedialer ausgelegt und nicht komplett der Heimkino-Sparte zuzurechnen. Er schließt in diesem Fall die Lücke zwischen den aktuellen Modellen TW570 und EB-U04. Es bleibt abzuwarten, wo der Epson EH-TW650 Preis angesetzt wird. Wir vermuten im Preisbereich des EB-U04 plus / minus ein paar Euro.

Epson EH-TW650

Epson EB-W05_Blog

Epson EB-W05

Der Epson EB-W05 ist der direkte Nachfolger des Epson EB-W04. Allerdings ist der W05 nun in Weiß gehalten, während der W04 noch eine schwarze Front hatte. Mit dem weißen Chassis wird er für den Wohnzimmer-Einsatz attraktiver. Er nutzt die WXGA Auflösung und wird mit 720p angegeben. Wahrscheinlich nutzt er jedoch ein Panel mit 1280 x 800 Pixeln. Er bietet 3300 Lumen und einen Kontrast von 15.000:1.

Die Optik des Epson EB-W05 hat sich zum Vorgänger nicht wirklich verändert. Er bietet ebenfalls einen 1,2fachen Zoom. Bei der Keystone-Korrektur bietet er ebenfalls die vertikale und horizontale Korrektur. Sie liegt jeweils bei circa +/- 30 Grad. Damit wird der mobile Charakter des 2,5 kg leichten EB-W05 unterstrichen.

Was die Features des Epson W05 angeht, ist er gegenüber den zwei anderen Modellen etwas schwächer ausgestattet. Er verfügt über das 3-in-1 USB Display, worüber er vom Rechner Bild-, Ton- und Steuerungsdaten empfängt. Für die Darstellung von Videoinhalten ist die Funktion allerdings nicht geeignet. Optional lässt sich der Projektor über den USB A Anschluss mit dem Epson WLAN Adapter nachrüsten.

Bei den Anschlüsse bietet der Epson EB-W05 die Auswahl, wie sie sein Vorgänger bot. Für die üblichen Anwendungen, sind die gängigen Schnittstellen vorhanden.

Epson_EB-W05_Anschluesse

Der Epson EB-W05 ist damit ein würdiger Nachfolger des EB-W04. Seitens der Änderungen liegt das Hauptaugenmerk auf der verbesserten Lichtleistung und der angenehmeren Farbe des Chassis.

Epson EB-W05


Fazit

Mit den ersten Daten aus Japan können wir uns einen guten Eindruck von den neuen Epson Projektoren machen. Von den drei neuen Geräten macht der Epson EH-TW5650 den interessantesten Eindruck, gefolgt vom Epson EH-TW650. Der Epson EB-W05 ist in diesem Fall eher Modellpflege.

Gerade beim Epson TW5650 sind wir gespannt, wie sich die Lens-Shift Funktion justieren lässt und wie laut, oder besser gesagt, leise er ist. Das werden wir dann beim ersten Epson EH-TW5650 Test erleben.

Der Epson TW650 ist ebenfalls ein interessantes Modell, da sich die LCD Beamer Hersteller bisher mit kompakten Full-HD Projektoren schwer getan haben. Hier wurde bisher auf die WUXGA Auflösung gesetzt. Der TW650 hat daher gute Chancen, zum Allround-Entertainer zu werden.

Wir bleiben auf jeden Fall am Ball, was die neuen Epson Heimkino-Beamer betrifft!

Alle Epson Beamer

 


Update 11.09.2017: Weitere Epson Beamer auf der IFA 2017

Neben den Epson Projektoren, die wir bereits vor der IFA in Japan gefunden haben, wurden in Berlin eine Reihe weiterer neuer Epson Beamer vorgestellt. Die neuen Epson Projektoren stammen aus dem Entertainment-Segment. Es handelt sich um Modelle mit verschiedenen Auflösungen (von SVGA über Full-HD bis WUXGA), Lichtleistungen und Features.

Die interessantesten Modelle, die auf der IFA hinzukamen, waren der Epson EH-TW5600, der Epson EH-TW5400, der Epson EH-TW610 und der Epson EB-U05.

Epson EH-TW5600 Epson EH-TW5400 Epson EH-TW610 Epson EB-U05
Technologie 3LCD 3LCD 3LCD 3LCD
Auflösung Full-HD Full-HD Full-HD WUXGA
Lumen 2500 2500 3100 3400
Kontrast 35.000:1 30.000:1 10.000:1 15.000:1
HDMI Anschlüsse 2 2 2 2
vert. Lens-Shift
Keystone-Korrektur horiz. / vertik. +/- 30° horiz. +/- 30° horiz. / vertik. +/- 30° horiz. / vertik. +/- 30°
WLAN
Zoom 1,6fach 1,2fach 1,6fach 1,2fach
Split-Screen
Epson EH-TW5600 Epson EH-TW5400 Epson EH-TW610 Epson EB-U05

 

Neben diesen Modellen, wurden noch sechs weitere Projektoren angekündigt, die in absehbarer Zeit ihre Vorgänger ablösen werden:

Epson EB-S05   |   Epson EB-X05   |   Epson EB-W05

Epson EB-S41   |   Epson EB-X41   |   Epson EB-W41

Hierbei handelt es sich um Modelle im Einstiegssegment mit der SVGA, XGA und WXGA Auflösung.

 

Fazit

Damit wird das Epson Heimkino Portfolio um eine große Auswahl neuer Beamer erweitert. Den Fans von LCD Beamern stehen nun im Einstiegssegment, besonders bei den Full-HD Projektoren, noch mehr Geräte zur Auswahl. Damit schließt Epson die Lücke, die es bisher zwischen den Einstiegsgeräten und der Mittelklasse gab.

 

[Gesamt:20    Durchschnitt: 3.9/5]

2 Comments

  1. anabelle sagt:

    Welche einstellung würdet ihr für den 5650 nehmen. Schaue per hdmi mit Blu-ray-Player. 10 meter hdmi kabel. Besonders 3d schaue ich gerne. Dunkler raum.

    • Jürgen sagt:

      Hallo Anabelle,
      die optimalen Einstellungen hängen sehr stark von der Kombination der Geräte und von dem Raum ab, in dem diese verwendet werden. Hier müsste man z. B. ganz genau gucken, wie und wo die einzelnen Komponenten platzierte werden.
      Das sind meine Tipps, wie du es selbst herausfinden kannst:

      Testbilder und Test-Videos beschaffen (z. B. auf http://www.burosch.de)
      – Testbilrde/Test-Videos an deine Heimkinogeräten abspielen und diese für die optimale Helligkeit, Schärfe und Kontrast einstellen

      In der Regel ist es in 10 Minuten erledigt. Anspruchsvoller und genauer geht es natürlich mit entsprechenden Kalibrierungsgeräten. Diese sind jedoch relativ teuer.

      Mein Tipp für 3D: In einem abgedunkelten Raum eignet sich der 3D-Kino Modus am besten.

      Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen!

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.