WM zu Hause genießen: Public Viewing leicht gemacht! | Beamershop24 Blog

WM zu Hause genießen: Public Viewing leicht gemacht!

Acer V9800: Acer kündigt 4K Beamer an!
07.06.2016
Epson präsentiert neue Heimkino-Beamer in den USA
22.06.2016

Es ist wieder soweit, die WM steht vor der Tür! Viele Fußballfans möchten die WM bestimmt auf der Terrasse oder im Garten verbringen – im Sommer können Sie das schöne Wetter genießen und Freunde zum “Rudelgucken“ einladen. Draußen einen Fernseher aufstellen? Zu klein! Damit alle etwas vom Bild haben, ist eine Leinwand mit Beamer optimal. Problem: Das Tageslicht. Wer bereits einmal mit einem Beamer gearbeitet hat weiß, dass sich die Lichtverhältnisse des Raumes stark auf die Bildqualität auswirken. Daher sollten Sie bei einer Projektion im Außenbereich einige Dinge beachten, damit das Public Viewing zum beeindruckenden Sport-Erlebnis wird!

EM_zu_Hause_Material

Abdunkeln

Eine gewisse Art der Verdunkelung ist notwendig, um ein vernünftiges Bild zu erzielen. Aber wie gelingt das draußen? Am besten mit einem dunklen Pavillon! Falls Sie nur einen hellen Pavillon zur Verfügung haben, könnten Sie bei genügend Tragkraft der Konstruktion eine dunkle Plane über diesen legen. Damit lässt sich der Bereich gut abdunkeln.

Verdunklung

Bei der Wahl des Pavillons gilt es, neben der Farbe auch auf die Größe zu achten. Eine 3 x 3 m Version ist optimal, da sich hier eine 2 m Leinwand vernünftig unterbringen lässt. Die Entfernung von 3 m genügt für viele Projektoren aus, um eine 2 m Bildbreite zu projizieren. Für ein bestmögliches Bild muss der Pavillon an 3 Seiten geschlossen sein. Falls Sie eine Garage oder ein Carport besitzen, können Sie die Leinwand natürlich ebenfalls hier aufstellen. Je nach Carport ist darauf zu achten, dass drei Seiten abzudunkeln sind. Bei einer Garage können Sie das Garagen Tor offen lassen und die Bänke und Stühle davor positionieren.

 

Die Verkabelung

Wenn wir den Beamer auf der Terrasse einsetzen, ist natürlich immer noch eine Frage offen: Wie bekomme ich das Bildsignal zum Beamer? Die einfachste Lösung ist ein HDMI Kabel, das wir vom Sat Receiver oder Computer zum Beamer verlegen. Natürlich kommen hier ein paar Meter zusammen, daher ist beim Kauf des Kabels auf die Länge zu achten. Einige Meter an Kabel bietet allerdings einige Stolperfallen: Wenn die Gäste z.B. ein Getränk aus dem Kühlschrank oder ein paar Snacks aus der Küche holen, wird ein Kabel auf dem Boden schnell übersehen.

Verkabelung

Wenn Sie also keine optimale Möglichkeit haben, das Kabel zu verlegen, greifen Sie am besten auf eine zweite Möglichkeit zurück – die drahtlose Variante. Optimal eignet sich z.B. das celexon WHD30M Expert HDMI-Funk-Set. Bei freier Sicht bietet es eine 3D Full HD Übertragung von bis zu 30 m. Und was für die o.g. Geräte ebenfalls hilfreich ist, es überträgt das WUXGA Signal. Bei den drahtlosen Geräten ist das celexon Set eines der wenigen, das diese Funktion beherrscht.

Beim celexon Expert HDMI-Funk-Set WHD30M wird die Quelle, z.B. der Sat Reciever, via HDMI mit dem Sender verbunden. Das Signal wird drahtlos zum Empfänger gesendet, an dem wir ebenfalls ein HDMI Kabel vom Empfänger zum Beamer benötigen.

Da wir für den Projektor Strom benötigen, greifen Sie am besten auf eine Kabeltrommel bzw. eine Mehrfachsteckdose zurück.

10 m HDMI Kabel

celexon WHD30M

 

Die Leinwand

Bei der Leinwand schauen wir nach einer mobilen Leinwand. In unserem Test haben wir uns für eine celexon Leinwand Ultramobil Plus Professional entschieden. Die Breite der Leinwand liegt bei 2 m, die wir gut im Pavillon unterbringen können. Bei der Leinwandhöhe empfiehlt sich z.B. das 4:3 Format, da die WUXGA Auflösung (wie wir sie hier verwenden) höher als das 16:9 Format ist. Wenn Sie zu einem reinen Full HD Beamer greifen, wählen Sie am besten eine 16:9 Leinwand.

EM_Leinwand

Ein weiterer Grund, warum wir uns für die celexon Leinwand Ultramobil Plus Professional entschieden haben, ist die einfache Aufstellung und der leichteTransport der Leinwand. Dabei benötigt sie bei der Aufstellung recht wenig Platz.

Wenn Sie ein etwas geringeres Budget zur Verfügung haben, können Sie natürlich auf eine günstigere Variante, wie die celexon Stativleinwand Economy, zurückgreifen. Allerdings gilt hier zu beachten, dass der Fuß etwas weiter auslädt und daher im Pavillon ein wenig mehr Platz benötigt.

Mobile Leinwand

 

Ein lichtstarker Beamer

Damit wir im Pavillon ein hochwertiges Bild bekommen, ist es wichtig, dass der Projektor eine vernünftige Lichtleistung bietet. Wie viel Lumen benötigen wir für eine gute Lichtleistung? Und wie beeinflusst sie die Bildqualität?

EM_Beamer

Ein zu dunkles Gerät bringt nur noch ein schwaches Bild auf die Leinwand, was den Spaßfaktor beim Fußballschauen deutlich verringert. Einen geeigneten Beamer finden Sie daher ab 3000 Lumen. Mehr Lumen sind von Vorteil, da das Bild dann heller und kräftiger auf der Leinwand ankommt. In unserer Bilderreihe arbeiten wir mit einem 4800 Lumen LCD Projektor, da sich dieser besser abbilden lässt. Sie können natürlich ebenfalls zu einem DLP Beamer greifen. Hier sind technologiebedingt 500-1000 Lumen mehr einplanen.

Weiter geht es zur Auflösung! Für eine ordentliche Bildschärfe benötigt der Beamer wenigstens die WXGA Auflösung (1280 x 800 Pixel). Damit wir die ganze Qualität des Bildes erkennen können, empfiehlt sich allerdings eine Full HD Auflösung (1920 x 1080 Pixel) oder eine WUXGA Auflösung (1920 x1200 Pixel). So können wir das Bild des Beamers in der Schärfe erkennen, wie wir es vom TV gewöhnt sind!

Epson EB-2250U

 

Der Sound

Damit wir neben dem Bild den passenden Stadtion-Sound bekommen, benötigen wir eine simple Audio-Lösung. In Zeiten von mobilen Lautsprechern ist das kein Problem. Je nachdem, von wo wir das Signal bekommen, haben wir unterschiedliche Vorgehensweisen zur Wahl:

EM_Sound

Wenn wir das Signal vom Sat-Receiver abgreifen, es per HDMI Kabel an den Projektor führen (per Kabel oder drahtlos) und der Projektor über einen 3,5 mm Klinkenausgang verfügt, können wir den Lautsprecher mit einem 3,5 mm Klinkenkabel daran anschließen und das Audio Signal durchschleifen. Dies ist in unserem Beispiel beim Epson EB-1985WU der Fall, da er über einen solchen Ausgang verfügen.

Falls das nicht möglich ist, empfiehlt es sich, ein gesondertes Audio Kabel vom Sat Receiver zum Lautsprecher zu legen. Hier geht dann allerdings der drahtlose Effekt verloren.

Sobald Sie das Signal z.B. von einem Notebook aus streamen, dass über Bluetooth verfügt, lässt sich das Bild via HDMI ausgeben und den Sound via Bluetooth streamen. Allerdings könnte es dann sein, dass Bild und Ton nicht immer ganz parallel laufen.

Eine weitere Möglichkeit, die Sie in Betracht ziehen können, ist die Abnahme des Audiosignals aus dem HDMI Signal. Dies wäre z.B. mit dem Ligawo HDMI Audio Embedder möglich. Das HDMI Bildsignal wird durchgeschleift und der Ton wird z.B. auf 3,5 mm Klinke ausgegeben, um ihn an unseren mobilen Lautsprecher zu leiten.

Als Notlösung könnten Sie gegebenenfalls eine Beschallung hinter den Zuschauern installieren. Vom Effekt her ist der Sound von vorne allerdings wesentlich schöner.

Mobiler Lautsprecher

 

EM_zu_Hause_Aufbau

Wie Sie es nicht machen sollten!

Sie sehen: Bei einer Beamer und Leinwand Lösung für die Terrasse oder den Garten gibt es einiges zu beachten. Im hellen Licht, ganz besonders im Sonnenlicht, liefert ein Projektor ein kaum bis gar nicht erkennbares Bild. Daher sähe das Bild, wenn Sie den Beamer z.B. nebst Leinwand ohne jegliche Verdunkelung auf den Rasen stellen würden, wirklich nicht mehr schön aus. Sie könnten vielleicht noch Konturen erkennen, jedoch ist das weit weg von dem, was Sie sich für ein Public Viewing wünschen. Jetzt, zur WM oder generell bei Spielen im Sonnenlicht, ist eine Lösung ohne Abdunklung nicht zu empfehlen.

Public Viewing mit Beamer_mit_Verdunkelung


Das Video

Den oben gezeigten Aufbau haben wir für Sie in einem Video festgehalten, damit Sie sich einen noch besseren Eindruck davon machen können, wie der Aufbau von statten geht und wie später das Ergebnis aussieht. 

Fazit

Wie wir gesehen haben, erreichen wir mit kleinem Aufwand ein ordentliches Bild und haben die Möglichkeit, die WM mit der Familie und Freunden draußen zu genießen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher WM Beamer der richtige für Sie ist oder Sie noch offene Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite! Wir hoffen, wir konnten Ihnen ein paar gute Ideen liefern, damit Ihr Public Viewing zur WM zum unvergesslichen Ereignis wird!

Fußball Beamer

 



Update 04.05.2018: Beamer für privates Public Viewing

In unserem Blog Beitrag haben wir bereits einen Projektor genannt, den wir seinerzeit beim Aufbau des privaten Public Viewings verwendet haben. Nach mehreren Anfragen, welche Beamer vergleichbare Werte bieten, haben wir noch ein paar Modelle herausgesucht, die sich dank ihrer Lichtleistung und Optik ebenfalls für den oben gezeigten Aufbau eignen. In der folgenden Übersicht können Sie die Beamer vergleichen.

 
Epson EB-2255U Panasonic PT-VZ580 Hitachi CP-WU5500 Epson EB-2265U Panasonic PT-VZ585N
Auflösung 1920 x 1200 1920 x 1200 1920 x 1200 1920 x 1200 1920 x 1200
Lumen 5.000 5.000 5.200 5.500 5.000
Kontrast 10.000:1 16.000:1 10.000:1 15.000:1 16.000:1
HDMI Eingänge 2 2 2 2 2
MHL
Projektionsratio 1.38-2.24 : 1 1.09-1.77:1 1.4-2.3:1 1,38-2,28:1 1.09-1.77:1
Zoom 1,6fach 1,6fach 1,7fach 1,6fach 1,6fach
Lens-Shift vertikal horizontal / vertikal vertikal
Lautsprecher 1 x 16 Watt 1 x 10 Watt 1 x 16 Watt 1 x 16 Watt 1 x 10 Watt
Besonderheit Miracast USB DC 5V HDMI Ausgang Miracast Miracast
Zum Produkt
 

Weitere, lichtstarke Beamer, die für einen solchen Einsatz in Frage kommen, finden Sie in unserer Kategorie Tageslicht Beamer!

 
 
[Gesamt:7    Durchschnitt: 4.4/5]

4 Comments

  1. Manuela sagt:

    Sehr cooler Tipp, gefällt mir wirklich gut.

  2. Thomas Wagner sagt:

    Leider zu spät gelesen, aber für Olympia war der Artikel auch gut 🙂

    Lg. Thomas

  3. thomas sagt:

    Woher bekomme ich so ein pavillon. Ich finde leider keines ohne fenster. Danke!

    • Rüdiger sagt:

      Hallo Thomas,

      der Pavillon hatte in diesem Fall zwei Seiten ohne und zwei Seiten mit Fenster. Wir haben die zwei Teile ohne Fenster für die Seiten genutzt. Ein Teil mit Fenster ist hinter der Leinwand angebracht. Hier haben wir etwas dunkle Plane mit Klebeband über das Fenster geklebt, damit die Sonne nicht direkt auf die Leinwand scheint. Das könnte unter Umständen zur Wellenbildung führen. Dies wird durch das Abkleben des Fensters verhindert. Wichtig ist in dem Fall die Größe des Pavillons, von wenigsten 3 x 3 m, damit der Beamer genügend Platz für eine vernünftige Leinwandbreite bekommt. Die Pavillons dieser Größe sind im Bau- und Gartenmarkt oder Online erhältlich.

      Mit freundlichen Grüßen

      Rüdiger Finke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.