Fußball Beamer ⚽ Worauf sollte ich achten? | Beamershop24 Blog

Fußball Beamer ⚽ Worauf sollte ich achten?

Funktionalität trifft Design – Diese Beamer sind nominiert für den Red Dot Design Award
27.04.2016
EM Blog Teil 2: Anwendung – Wo nutze ich den Fußball Beamer?
18.05.2016

Es ist wieder so weit, die WM steht vor der Tür. Wenn Sie sich nicht bereits zum Bundesligastart in der vergangenen Saison mit einem Fußball Beamer eingedeckt haben, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Denn mit Freunden ist es vor der großen Leinwand doch schöner wie vorm kleinen Fernseher! Da es bei einem Fußball Beamer Kauf allerdings den einen oder anderen Punkt zu beachten gibt, haben wir für Sie die entsprechenden Punkte zusammengetragen!

Fußball Beamer – Worauf muss ich achten?

Worauf müssen Sie bei einem Beamer für Fußball achten? Was macht einen Fußball Beamer aus? Welche Technologie eignet sich am besten für die Fußball Projektion? Welche nützlichen Features gibt es? Das erfahren Sie hier! 

Lumen

Lichtleistung (Lumen)

Die Lichtleistung ist ein entscheidendes Kriterium bei einem Fußball Beamer, da wir ihn meist im Wohnzimmer oder vielleicht im Dämmerlicht auf der Terrasse einsetzen. Es ist also kein typischer Beamer für den Heimkinoraum, der sich komplett verdunkeln lässt.

Damit Sie mit dem Beamer im Wohnzimmer eine vernünftige Bildqualität erreichen, sollte er nicht weniger als 3000 Lumen bieten. Allerdings gibt es bei diesem Wert einen Punkt zu beachten. Ein LCD Beamer ist bei einem Vergleich der Werte auf dem Papier gegenüber einem DLP Beamer ein wenig heller. Das ist technologiebedingt. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie einen DLP Beamer mit einem LCD Beamer vergleichen, lieber ein paar Lumen mehr zu nehmen.

Bei der Wahl der Lichtleistung kommt es beim Fußball Beamer darauf an, wo Sie ihn einsetzen möchten. Im Wohnzimmer, welches Sie mit Rollladen oder Jalousien etwas verdunkeln können, genügen in der Regel zwischen 3000 und 4000 Lumen für ein helles Bild.

Wenn Sie mit dem Beamer auf der Terrasse Fußball schauen möchten, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Am einfachsten ist es, wenn die WM oder das Turnier auf der anderen Seite der Erdkugel stattfinden, denn dann ist hier Nacht. Dann können Sie selbst mit einem 3000 Lumen Beamer auf der Terrasse arbeiten. Da in diesem Jahr die WM allerdings in unseren Breitengraden stattfindet, haben wir nachmittägliche Lichtverhältnisse. In dieser Situation kommen wir nicht drum herum, den Bereich um den Beamer und die Leinwand abzudunkeln. Dies lässt sich am besten mit einem Pavillon mit dunklem Stoff oder einem Zelt organisieren. Dies wird auf der Terrasse oder im Garten aufgestellt. Davor sollte genügend Platz für die Zuschauer sein. Für diesen Einsatz sollte der Projektor wenigstens 4500 Lumen, besser mehr, bieten. Mit einer solchen Lichtleistung lässt sich eine Bildbreite von ca. 180 cm realisieren.

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, haben wir ein Video für Sie, auf dem Sie sich den Aufbau anschauen können. Dort sehen Sie ebenso, wie das Bild aussieht, wenn der Bereich nicht verdunkelt wird.

Aufloesung

Auflösung

Die Auflösung ist ebenfalls ein nicht zu verachtender Punkt, auf den es bei einem Beamer für Fußball zu achten gilt. Wir sind heute die Full-HD Auflösung als Standard gewohnt. Egal ob wir einen Flat TV im Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder in der Küche haben, er bietet heute wenigstens die Full-HD Auflösung. Inzwischen setzt sich sogar 4K im TV Segment immer weiter durch.

Da Fußball in der Regel als TV Signal ausgestrahlt wird, ist es sinnvoll, sich daran zu orientieren. Denn Sie werden den Beamer wahrscheinlich nicht nur zum Fußball gucken nutzen, auch wenn Sie sich das vornehmen. Sobald der Beamer im Haushalt ist, wird er später ebenso für Filme, Spiele und mehr verwendet. Daher gilt, sparen Sie nicht an der Auflösung!

Für den preisbewussten Einstieg ist die WXGA Auflösung (beziehungsweise HD ready) der unterste Wert der Gefühle. Hierzu sollten Sie heute nur noch greifen, wenn das Budget keine höhere Auflösung zulässt.

Im Normalfall empfiehlt sich die Full-HD oder die WUXGA Auflösung, in der die Full-HD Auflösung aufgeht. Der Unterschied liegt nur in der vertikalen Auflösung. Während Full HD mit 1920 x 1080 Pixeln arbeitet, bietet WUXGA 1920 x 1200 Pixel. Mit diesen beiden Auflösungen sind Sie nicht nur für Fußball, sondern ebenso für das Home Entertainment gewappnet. Selbst für Präsentationen sind die Auflösungen einsetzbar.

Wenn Sie ein etwas höheres Budget zur Verfügung haben und sich bereits auf das anstehende 4K-Zeitalter einstellen möchten, können Sie natürlich ebenso zu einer 4K-Auflösung beziehungsweise der 4K-UHD-Auflösung greifen. Im Pay TV soll Fußball in absehbarer Zeit in 4K Qualität gezeigt werden, was für Fußballfans interessant ist. Denn nach der WM ist vor der EM. Und die Bundesliga gibt es ja auch noch. Hier bleibt es nur abzuwarten, in wie weit sich die 4K Übertragung allgemein durchsetzt.

Auflösungen im Überblick

HD ready 1280 x 720 Pixel
WXGA 1280 x 800 Pixel
Full-HD 1920 x 1080 Pixel
WUXGA 1920 x 1200 Pixel
4K-UHD 3840 x 2160 Pixel
4K 4096 x 2160 Pixel

 

HDMI

Anschlüsse

In Sachen Schnittstellen gibt es eigentlich nicht viel zu beachten, Hauptsache ist, dass der Beamer für Fußball über einen HDMI Eingang verfügt. Denn egal, ob Sie heute einen Sat-Receiver, einen Kabel Receiver oder eine Set-Top Box für Internet TV nutzen, alle bieten einen HDMI Ausgang. Er dient für die beste Übertragungsqualität und liefert neben dem Bild zusätzlich den Ton. Allerdings ist es sinnvoller, diesen über einen AV-Receiver mit gesonderten Lautsprechern laufen zu lassen, da die Beamer Lautsprecher weniger kräftig sind.

Neben HDMI kommt noch der VGA oder der YUV Anschluss in Frage, wenn es um analoge Signale geht. Ein Cinch-Video Anschluss (gelb) wäre die Notlösung, da er qualitativ noch weiter unterhalb der zwei zuvor genannten Schnittstellen liegt.

Falls Sie das TV Bild nicht von einem Receiver sondern von einem PC aus empfangen, währe neben HDMI der DisplayPort Anschluss oder USB-C eine weitere Möglichkeit, ein qualitativ hochwertiges Bild zu übertragen.

Beamer_anschliessen_

Tipp: Mehr zum Thema Beamer anschließen finden Sie auf unserer Beamer anschließen Website!

 

Technologie

Technologie

Die Beamer Technologie hat, wie bereits bei der Lichtleistung angedeutet, einen gewissen Einfluss. Daher kann es eine Rolle spielen, für welche Technologie Sie sich schlussendlich entscheiden.

3LCD

Die 3LCD Technologie bietet eine natürliche Farbwiedergabe, wie wir sie zum Beispiel vom TV oder Monitor her kennen. Bei schnellen Bewegungen zeigt sie ein klares und bewegungsscharfes Bild. Dank des sogenannten Colour Light Outputs (CLO) sind LCD Beamer immer gleich hell, egal ob das Bild weiß oder farbig dargestellt wird. Wenn Sie allerdings zu nah an der Leinwand sitzen, könnte es sein, dass Sie eine leichte Rasterung erkennen.

DLP

Die DLP Technologie bietet eine besonders feine Pixeldarstellung, weshalb Sie selbst bei geringeren Abständen kaum eine Rasterung erkennen. Sie bietet inzwischen die Möglichkeit, die 4K-UHD Auflösung selbst in kompakteren und damit preislich attraktiven Beamern unterzubringen. Hinzu kommt, dass viele DLP Beamer 3D-fähig sind, was für Heimkinofans eine Rolle spielen kann. In Sachen Lichtleistung liegen Sie allerdings in der Regel etwas unterhalb der LCD Beamer, da das Farbrad einen Teil des Lichts vertilgt. Daher ist es sinnvoll etwas mehr Lichtleistung zu verwenden.

Weitere Technologien

Neben der LCD und DLP Technologie gibt es Beamer mit der SXRD Technologie, der LCOS Technologie und der D-ILA Technologie. Sie spielen bei einem Beamer für Fußball allerdings eine untergeordnete Rolle, da sie verstärkt in High-End-Heimkinoprojektoren oder speziellen Installationsprojektoren zum Einsatz kommen. Die Sony SXRD Heimkino-Beamer bieten allerdings Potential für die Fußballübertragung im Wohnzimmer, wenn der Raum abgedunkelt wird.

 

Features

Features

Neben den genannten Eigenschaften können Features ebenso Einfluss auf die Eignung als Fußball Beamer haben. Besonders wenn es um die Installation geht, bieten flexible Optiken und Lens-Shift bessere Voraussetzungen. Wireless Übertragungen wie wir sie seitens des TVs her kennen können ebenfalls eine Rolle spielen.

Objektiv

Flexible Optiken

Das Objektiv eines Beamers richtet sich häufig nach dem Preis. Dieselbe Problematik kennen Sie vielleicht von Fotokameras. Ein günstiger Beamer verfügt in der Regel nur über einen 1,1 oder 1,2fachen Zoom. Damit sind Sie bei der Wahl des Abstandes vom Projektor zur Leinwand recht eingeschränkt. Ein Beamer mit flexibler Optik bietet hingegen einen 1,6fachen bis 2,1fachen Zoom. Damit sind Sie bei der Wahl des Abstandes vom Beamer zur Leinwand oder bei der Wahl der Leinwandgröße deutlich flexibler.

Lens_Shift

Lens-Shift

Wenn es um die Ausrichtung des Bildes auf der Leinwand geht, ist der Lens-Shift Gold wert. Damit können Sie das Bild vertikal und gegebenenfalls horizontal versetzen, ohne den Projektor zu bewegen oder schräg zu stellen. Besonders bei der Installation an der Decke bietet die Lens-Shift Funktion den Vorteil, dass Sie das Bild weiter nach unten versetzen können und der Projektor weiter oben unter der Decke verbleibt. Damit stört er weniger die Optik im Raum und Sie müssen zum Beispiel keine Lampen umhängen. Selbst wenn Sie sich bei der Montage leicht vertan haben und der Beamer nicht genau am zuvor ausgemessenen Punkt hängt, können Sie dies mit einem vernünftigen Lens-Shift korrigieren.

Wireless

Wireless Übertragung

Die Auswahl der Projektoren, die eine drahtlose Bildübertragung bieten, welche sich für eine Fußballübertragung eignet, ist verhältnismäßig gering. Das klassische WLAN, wie Sie es von ihrem Fernseher kennen, ist bei einem Beamer noch nicht so weit entwickelt, dass es die notwendige Übertragungsstärke bietet. Daher bleibt in diesem Fall nur die Punkt zu Punkt Übertragung des TV Signals. Der Epson EH-TW6700W und der Epson EH-TW9300W gehören zu den wenigen Projektoren die über einen integrierten WLAN Empfänger verfügen. Dieser wird von einem externen Transmitter angesprochen, der sich im Lieferumfang befinden. Hieran schließen Sie den Sat-Receiver via HDMI an.

Neben der integrierten Lösung von Epson finden Sie noch weitere, externe Lösungen, die Sie an den meisten Projektoren nutzen können. Hierzu zählt zum Beispiel das celexon Expert HDMI-Funk-Set WHD30M. Hieran können Sie ebenfalls den Receiver anschließen und das Signal vom Sender zum Empfänger schicken. Die überbrückbare Strecke kann bis zu 30 m betragen, je nach den äußeren Bedingungen. Wenn Sie also kein langes HDMI Kabel vom Sat- oder Kabelanschluss im Wohnzimmer bis zum Beamer auf die Terrasse ziehen möchten, ist das celexon WHD30M durchaus eine praktische Alternative.

Neben dem drahtlosen Signal vom klassischen Receiver können Sie ebenso auf Livestreams aus dem Internet zurückgreifen, vorausgesetzt die Übertragungsstärke stimmt. In diesem Fall wäre die Übertragung via Miracast eine Lösung. Der Miracast Standard überträgt Videosignale bis 1080p von einem kompatiblen Device wie Tablet oder Smartphone hin zum Empfänger. Dieser kann bereits im Projektor eingebaut sein, wie z.B. beim Epson EB-2255U oder via MHL-Adapter wie dem Acer MWA3 nachgerüstet werden.

Zwischenbildberechnung_

Zwischenbildberechnung

Wenn es um schnelle Bildverläufe geht, ist die Zwischenbildberechnung bei einem Beamer von Vorteil. Ohne die sogenannte Frame Interpolation kommt es bei schnellen Bildbewegungen häufig zu einem leichten nachziehen, was gerade bei Fußball gut erkennbar ist. Da hier mit starken Kameraschwenks gearbeitet wird, fallen sie schneller auf wie bei ruhigen Filmsequenz. Durch das einfügen errechneter Zwischenbilder wirkt das Bild deutlich flüssiger. Natürlich ist die Zwischenbildberechnung für Heimkinofans ebenso ein attraktives Feature.

3D

3D

Für den Fußball Beamer allgemein ist das 3D Feature weniger von Belang. Wenn Sie später allerdings nicht nur Fußball mit dem Beamer gucken, sondern ebenso Filme, sieht es anders aus. In diesem Fall macht es durchaus Sinn, darauf zu achten, dass der Beamer 3D-fähig ist.

Hierbei sei gesagt, dass die Auswahl der 3D Beamer im Bereich der DLP Technologie deutlich größer ist wie bei den LCD Beamern. Hier ist die 3D-Fähigkeit hauptsächlich im Bereich der Heimkinoprojektoren zu finden. Bei den DLP Projektoren hingegen ist ein großer Teil 3D-fähig. Ein Hinweis in dieser Sache: Wenn Sie einen 4K-Beamer mit DLP Technologie anschaffen möchten, ist dort die Auswahl der 3D-fähigen Geräte deutlich geringer wie bei Full-HD Projektoren!

 

Fussball_Beamer_Vergleich

Fußball Beamer Vergleich

Im folgenden Vergleich der für Fußball gut geeigneten Beamer finden Sie Modelle, die in der Anschaffung  bei bis zu 1000 Euro liegen.

Epson EB-U05 Acer H6510BD+ BenQ TH683 Optoma HD29Darbee ViewSonic PJD7720HD
Auflösung 1920 x 1200 1920 x 1080 1920 x 1080 1920 x 1080 1920 x 1080
Lumen 3.400 3.400 3.200 3.200 3.200
Kontrast 15.000:1 20.000:1 10.000:1 30.000:1 22.000:1
HDMI Eingänge 2 2 2 2 2
MHL
Sport Modus
Gaming Modus
nVidia 3D TV Play ready
3D
Lautsprecher 2 Watt 3 Watt 10 Watt 10 Watt 10 Watt
Zum Produkt

Epson_EB-U05

Epson EB-U05

Der Epson EB-U05 ist ein wahres Allroundtalent und wird daher gerne für den Multimediaeinsatz verwendet. Egal ob für Fußball, Filmabende oder Gaming, der EB-U05 macht dabei eine gute Figur. Die 3LCD Technologie sorgt hierbei für lebendige Farben und schnelle Bildabläufe. Dank seiner 3.400 Lumen kommt er in den meisten Räumen gut zurecht. Seine beiden HDMI Eingänge (einer inkl. MHL) sorgen für die nötige Konnektivität. Und mit seinen kompakten Abmessungen, können Sie ihn leicht transportieren und bequem mit zu Freunden nehmen.

Epson EB-U05

acer-h6510bd+

Acer H6510BD+

Der Acer H6510BD+ ist der Quasi-Nachfolger des beliebten H6510BD. Er bietet die Full-HD Auflösung und eine Lichtleistung von 3400 Lumen. Damit lässt er sich in Räumen verwenden, die sich nicht ganz verdunkeln lassen, was für einen Fußball-Beamer optimal ist. Er verfügt ebenfalls über zwei HDMI Eingänge, wovon einer im Gerät liegt. Hier können Sie z.B. den Empfänger des Acer MWIHD Kits einsetzen, welches eine drahtlose Bildübertragung vom Receiver ermöglicht. Dazu ist er noch 3D-fähig und bietet die nVidia 3D TV Play ready Eigenschaft. Somit eignet er sich natürlich ebenso für den Heimkinoeinstieg und fürs Gaming.

Acer H6510BD+

benq-th683

BenQ TH683

Der BenQ TH683 nutzt die Full-HD Auflösung im 16:9 Format und verfügt über 3200 Lumen. Damit lässt sich der DLP Projektor ebenso wie die vorangegangen Modelle im leicht abgedunkelten Raum einsetzen. Was den BenQ TH683 als Beamer für Fußball hervorhebt, ist der Sport Modus beziehungsweise Fußball-Modus. Er sorgt für ein auf Sportereignisse abgestimmtes Bild sowie Ton. Wenn der integrierten 10 Watt Lautsprecher zum Einsatz kommt, hebt der Modus zum Beispiel die Stimme des Kommentators an. Sie verstehen ihn noch innerhalb der eigentlichen Soundkulisse. Zusätzlich ist der TH683 3D-fähig, was für den Heimkinoeinstieg attraktiv ist.

BenQ TH683

Optoma_HD29Darbee

Optoma HD29Darbee

Der Optoma HD29 ist ebenfalls ein Full-HD Beamer und verfügt über 3200 Lumen. Damit lässt er sich ebenfalls im nicht ganz abgedunkelten Raum einsetzen. Dank der Amazing Colour Technologie erreicht er einen akkuraten Rec. 709 Farbraum. In Sachen Schnittstellen bietet er wie die anderen Modelle zwei HDMI Eingänge. Wenn kein externer Lautsprecher zur Verfügung steht, bietet er mit seinem 10 Watt Lautsprecher eine vernünftige Klangkulisse. Und für Gamer bringt er sogar einen Gaming Modus mit. 3D-fähig ist der Optoma HD26Darbee ebenso. Damit bietet er gute Voraussetzungen für einen multimedialen Einsatz. Und sein Darbee Bildprozessors sorgt für mehr Tiefe und Realität im Bild.

Optoma HD29Darbee

ViewSonic_PJD7720HD

ViewSonic PJD7720HD

Der ViewSonic PJD7720HD ist ein guter 3D Full-HD Allrounder. Egal ob Sie ihn für Fußball, Filme oder Gaming nutzen, er macht eine gute Figur. Dank seiner 3200 Lumen kann er in Räumen genutzt werden, die sich nicht vollständig verdunkeln lassen. Dank seiner 3D-Fähigkeit bietet er für Heimkinofans zusätzlich den Einstieg in die 3D Welt. Ebenfalls angenehm ist der Sound. Dank der Sonic Expert Technologie bietet der 10 Watt Lautsprecher einen Klang, den Sie bei einem solchen Gerät nicht erwarten würden. Und dank seines PortAll „Fachs“ können Sie z.B. optionale Wireless Adapter, die via MHL mit Strom versorgt werden, unerkannt unterbringen.  

ViewSonic PJD7720HD

 

Noch mehr Beamer für Fußball finden Sie in unserer Kategorie Fußball Beamer! 
Fußball Beamer

 

4K_Auswahl

4K-Fußball-Beamer Vergleich

Wie bereits angesprochen, kann es sich inzwischen durchaus Sinn machen, zu einem 4K-Beamer für Fußball zu greifen. Gerade wenn Sie den Projektor nicht nur als Beamer für Fußball nutzen möchten, sondern ebenso für den Heimkinoeinsatz, ist die Anschaffung eines 4K-Beamers eine Überlegung wert.

Folgend haben wir ein paar Modelle in unseren Fußball Beamer Vergleich aufgenommen, die selbst in einem nicht vollständig abgedunkelten Raum ein gutes Bild liefern.

ViewSonic PX747-4K Acer M550 Optoma UHD550X BenQ TK800 Epson EH-TW7300
Auflösung 3840 x 2160 3840 x 2160 3840 x 2160 3840 x 2160 Full-HD (4K-Enhancement)
Lumen 3.500 2.900 2.800 3.000 2.300
Kontrast 12.000:1 900.000:1 500.000:1 10.000:1 160.000:1
HDMI Eingänge 2 2 2 2 2
MHL
Sport Modus
Gaming Modus
Lens-Shift vertikal vertikal vertikal & horizontal
3D (1080p) (1080p)
Zwischenbildberechnung
Lautsprecher 1 x 10 Watt 2 x 5 Watt 2 x 4 Watt 1 x 5 Watt
Zum Produkt

ViewSonic_PX747-4K

ViewSonic PX747-4K

Der ViewSonic PX747-4K bietet dank seiner Lichtleistung von 3500 Lumen gute Voraussetzungen für den Einsatz im Wohnzimmer. Für eine optimale Bildqualität sollten Sie den Raum ein wenig abdunkeln. Der 4K-UHD-Beamer  ist natürlich HDR kompatibel und unterstützt bereits den Rec. 2020 Standard. Damit ist er nicht nur für Fußball interessant, sondern außerhalb der Sportübertragungen ebenso für den Heimkinoeinsatz.

ViewSonic PX747-4K

Acer_M550_

Acer M550

Der Acer M550 gehört zu den 4K-UHD-Projektoren, die eine vernünftige Lichtleistung bieten, in seinem Fall 2900 Lumen, und zusätzlich über interessante Features verfügen. In seinem Fall ist es die Zwischenbildberechnung. In Seiner Klasse ist die Zwischenbildberechnung ansonsten kaum zu finden, was den Acer M550 gerade für Bewegtbilder attraktiv macht. Hinzu kommt sein vertikaler Lens-Shift, der bei der Montage des Projektors und der Ausrichtung des Bildes hilft. Dies gilt gleichermaßen für seine flexible Optik. Damit qualifiziert er sich nicht nur als Fußball Beamer sondern ebenso als Home Entertainer.

Acer M550

Optoma_UHD550X

Optoma UHD550X

Dank seiner 2800 Lumen ist der Optoma UHD550X ebenfalls ein Kandidat. Der UHD-Beamer bietet neben der HDR Kompatibilität eine SDR zu HDR Umwandlung. Damit ließe sich sogar Fußball mit HDR Unterstützung schauen. Für den Heimkinoeinsatz ist es ebenfalls ein praktisches Feature. Für eine Nachbesserung der Schärfe sorgt zudem die Ultra Detail Funktion. Für Gamer hält er zusätzlich einen Gaming Modus bereit. Somit werden Sportfans und Heimkinofreunde gleichermaßen vom UHD550X angesprochen. Dank seiner vertikalen Lens-Shift Funktion wird zusätzlich die Installation erleichtert.

Optoma UHD550X

BenQ_TK800

BenQ TK800

Der BenQ TK800 bietet neben der 4K-UHD-Auflösung als einziger Projektor im Feld einen Fußball Modus. Dieser hat sich bei einigen BenQ Beamern bewährt. Er sorgt dafür, dass die Farben optimal und naturgetreu dargestellt werden. Ebenso wird der Sound optimiert, damit Sie die Soundkulisse des Stadions und den Sprecher verstehen können. Dank seiner verschiedenen Bildmodi lässt er neben Sportübertragungen ebenso für andere Anlässe wie Gaming verwenden. In Sachen Farbqualität deckt er 92% des Rec. 709 Farbraumes ab.

BenQ TK800

Epson_EH-TW7300_

Epson EH-TW7300

Der Epson EH-TW7300 ist der einzige native Full-HD Beamer in unserem Vergleich, der dank der 4K-Enhancement Technologie ein attraktives 4K-Bild liefert. Auch wenn es nicht nativ ist, der Unterschied zur normalen Full-HD Auflösung ist gut erkennbar. Er bietet besonders bei der Aufstellung eine attraktive Flexibilität. Hierfür sorgt sein starker vertikaler und horizontaler Lens-Shift und seinem 2,1fachen Zoom. Beides ist motorisiert. Bei der Bildqualität macht er dank HDR Kompatibilität und der Frame Interpolation (Zwischenbildberechnung) ebenfalls keine Kompromisse. Die Schärfe wird noch einmal durch seine Super Resolution unterstützt. Bei der Lichtleistung liegt er mit 2300 Lumen auf dem Papier unterhalb der anderen Geräte. Dank der 3LCD Technologie kommt der TW7300 allerdings stärker zur Geltung. Dank seiner 3D Fähigkeit ist er ebenso für das 3D Heimkino interessant.

Epson EH-TW7300

 

Wenn für Sie noch nicht der passende Beamer dabei war, finden Sie eine noch größere Auswahl in unserer Kategorie Fußball Beamer!
Fußball Beamer

 

WM_zu_Hause_Material

Der Fußball Beamer & das Public Viewing zu Hause

Wenn Sie von vornherein planen, ein Public Viewing mit der Familie und Freunden im eigenen Garten auf die Beine zu stellen, gibt es natürlich ein paar Dinge zu beachten. Der Beamer ist in diesem Fall nur ein Stein im Mosaik.

Wir Sie oben vielleicht schon im Video gesehen haben, müssen verschiedene Vorbereitungen getroffen werden, damit das Public Viewing mit Beamer im eigenen Garten gelingt. Damit Sie sich nicht nur am Video orientieren müssen, haben wir den Inhalt noch einmal für Sie zusammengefasst.

Privates Public Viewing leicht gemacht!

 

[Gesamt:13    Durchschnitt: 4.4/5]

2 Comments

  1. Michael Sommer sagt:

    Ich interessiere mich für ein Beamer zur EM und später auch weiter zu nutzen. Können Sie mir dabei helfen, welchen ich benötige.
    Danke Sommer

    • Beamershop24 sagt:

      Hallo Herr Sommer,

      unser morgiger EM Blog beschäftigt sich genau mit diesem Thema. Hierzu werden Sie auch eine Auswahl an Beamern aus unterschiedlichen Preisklassen finden,die sich auch später noch für’s Heimkino oder zum Fußball schauen eignen. Falls für Sie doch noch nicht das passende Gerät dabei sein sollte, geben Sie uns einfach Bescheid, dann finden wir natürlich auch eine individuelle Lösung.

      Mit freundlichen Grüßen

      Beamershop24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.