IFA 2015: LG PF1000U - LGs neuer LED Full HD Ultra-Short Beamer | Beamershop24 Blog

IFA 2015: LG PF1000U – LGs neuer LED Full HD Ultra-Short Beamer

IFA 2015: Acer präsentiert neuen Heimkino Beamer – den Acer V7500
04.09.2015
IFA 2015: Sony launcht neue 3D Full HD und 4K Heimkino Projektoren
08.09.2015

LG_PF1000U_Blog

Passend zur IFA 2015 präsentiert LG seinen neuen LED Full HD Beamer mit Ultra-Short Optik, den LG PF1000U. Auf den ersten Blick erinnert sein Chassis ein wenig an den PF1500U. Das kommt nicht von ungefähr, da sein Grundaufbau auf der Plattform basiert, allerdings in diesem Fall mit einer Ultra-Short Optik und einem Spiegelsystem. So lässt er sich, im Vergleich zum PF1500, unter ganz anderen Voraussetzungen platzieren und installieren.

Ultra-Short Optik

Dank der angesprochenen Optik, lässt sich der Projektor auf sehr kleinem Raum platzieren. Er lädt geradezu dazu ein, dass man ihn z.B. auf einem Sideboard platziert und an eine Leinwand hinter dem Board projiziert. Das Gleiche gilt auch für den Einsatz einer Wand- oder Deckenhalterung. Ebenso bietet er sich für kleinere Räume an, in denen man ansonsten vielleicht nicht unbedingt über den Einsatz eines Beamers nachdenkt. Gegenüber einem Flat TV oder einem Display hat dies natürlich den Vorteil, dass man den LG PF1000U einsetzen kann, wenn er benötigt wird, und sobald er ausgeschaltet und die Leinwand eingefahren wird (falls man nicht sogar darauf verzichtet und die Wand mit Leinwandfarbe streicht), ist die Wand wieder frei und es weist auf den ersten Blick nichts auf die Projektion hin. So lassen sich ganz neue Aufstellungsszenarien für einen Projektor dieser Art gestalten. Selbst über die Nutzung im Digital Signage Bereich lässt sich nachdenken.

Ein kleiner Nachteil, im Vergleich zum PF1500U, ist die etwas geringere Lichtleistung des PF1000U. Durch die Ultra-Short Optik nebst Spiegelsystem büßt er ein paar Lumen ein. Er wird in diesem Fall mit einer Leistung von 1000 Lumen arbeiten. Allerdings gleicht sich dies durch den kurzen Abstand zur Projektionsfläche wieder etwas aus.

Multimedia Features

Wie auch der LED Beamer ohne UST Optik, bietet der LG PF1000U günstige Multimedia Eigenschaften. Hierzu zählt ein USB Reader für diverse Formate, eine Screen Share Schnittstelle (Miracast) oder auch die Möglichkeit via Bluetooth das Audiosignal an eine Soundbar oder einen Bluetooth Lautsprecher durchzuschleifen. Dank seines 2 x 3 Watt Lautsprechers ist der LG PF1000U allerdings auch in der Lage den Sound selbst auszugeben, und das in einer vernünftigen Qualität. Hinzu kommt, dass er über einen MHL-fähigen HDMI Anschluss verfügt, über den z.B. Tablets oder Smartphones mit dem passenden MHL-Kabel verbunden werden können. So lassen sich auch kabelgebundene Inhalte von solchen Devices präsentieren.

TV Tuner

Im Vergleich zum PF1500U bietet der LG PF1000U auch noch einen weiteren Vorteil, und zwar einen DVB-Tuner. In diesem Fall sogar bereits den zukunftssicheren DVB-T2 Tuner. So lässt sich mit dem LED Beamer auch in Zukunft das terrestrische TV Signal empfangen und verarbeiten. Dadurch wird der PF1000 natürlich gerade für den Stand Alone Einsatz im Wohnzimmer sehr praktisch.

LG_PF1000U_Anschluesse

3D

Als einer der wenigen LED Projektoren bietet der LG PF1000U auch eine 3D Funktion. Neben dem 3D Optimizer verfügt der Projektor über eine 2D zu 3D Wandlung. So können auch 2D Inhalte in 3D konvertiert und projiziert werden.

Technische Eigenschaften

Neben der LED Technologie, die eine langlebige Lebensdauer der Lichtquelle von bis zu 30.000 Stunden bietet, arbeitet der PF1000U mit den 1920 x 1080 Pixeln der Full HD Auflösung, 1000 Lumen und einem ansprechenden Kontrast von 150.000:1. Auch beim Betriebsgeräusch von 34 bzw. 21 dB im Eco Modus zeigt er sehr gute Werte. Seitens der Bildqualität muss man vielleicht noch den ersten LG PF1000U Test abwarten, jedoch ist davon auszugehen, dass er sich nah an der sehr guten Bildqualität des PF1500 bewegen wird.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass LG, nach dem LG Hecto, einen weiteren Schritt in Sachen zukunftsorientierter Technologie nach vorn macht, an der sich in Zukunft auch andere Hersteller orientieren werden. Bezüglich der Bildqualität erwarten wir ein entsprechend gutes Bild, wie wir es schon vom PF1500 her kennen. Nach der IFA sollte man sich auch ein Bild über den LG PF1000U Preis machen können. Dann lässt sich auch sagen, in wie weit der Projektor als reiner TV Ersatz genutzt werden kann. Wir sind gespannt!

 


 

Update: LG PF1000UST

IFA 2016: Ein Jahr später, und den LG PF1000U gibt es noch. Ein gutes Zeichen in der AV Branche! Allerdings hat die Ultra-Short Beamer Reihe von LG in diesem Jahr Zuwachs bekommen, den LG Adagio oder auch LG PF1000UT genannt. Falls Sie sich damals mit dem Gedanken befasst haben, sich den LG PF1000U zu holen, es auf Grund der fehlendenZwischenbildberechnung, Smart TV Funktion oder anderer Features doch nicht gemacht haben, ist der LG PF1000UST ein attraktiver Kandidat für ihr Heimkino. Schauen Sie sich den LG PF1000UST einfach einmal an!

Zum LG PF1000UST Adagio

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.6/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.