Marantz AV8802 – Update der Referenz Vorstufenserie | Beamershop24 Blog

Marantz AV8802 – Update der Referenz Vorstufenserie

LG stellt neue LED Beamer vor
20.04.2015
Acer K138ST – Erster portabler LED Short-Throw Beamer
18.05.2015

Marantz_AV8802_Vorne
07.05.2015

Übersicht

In einem früheren Blog Post haben wir Ihnen die Vorteile einer getrennten Vor- und Endstufenkombination anhand der Marantz AV-Vorstufe AV8801 aufgezeigt. Da der Hersteller mit der Marantz AV8802 AV-Vorstufe ein neues Flaggschiff mit wesentlichen Neuerungen auf den Markt gebracht hat, möchten wir Ihnen dieses vorstellen.

 

Trennung von Vor- und Endstufe

Zunächst möchten wir noch einmal kurz darauf eingehen, warum man die Vorstufe von der Endstufe überhaupt trennt. Zum einen kann man den Teil der Technik auslagern, den man eigentlich gar nicht mehr benötigt. Hierzu zählen die Endstufen, die eigentlich nur die Lautsprecher befeuern und nicht mehr bedient werden müssen, da man alles über die Vorstufe regelt.

Die Vorstufe ist das zentrale Element im Heimkino. An ihr werden alle Zuspieler angeschlossen und die AV-Vorstufe gibt das Signal dann an einen Beamer oder Fernseher aus. Weiterhin sorgt die Auftrennung der Vor- und Endstufe auch für getrennte Netzteile, was sich wiederum in einem sauberen Strom, höheren Leistungsreserven und einer geringeren Wärmeentwicklung widerspiegelt.

 

Optimierte Verarbeitung

Wenn man sich die Rückseite des elegant und zugleich unauffälligen Chassis anschaut (die AV-Vorstufe gibt es nur im Heimkino typischen Schwarz) fällt gleich der kupferne Farbton auf, denn das Gehäuse ist kupferarmiert. Damit ist das Innenleben besser abgeschirmt und elektrische Störungen werden dabei auf ein Minimum reduziert.

Unter dem AV-Receiver befindet sich noch eine massive Bodenplatte und stark dämpfende Füße. Damit werden mechanische Schwingungen optimal abgeleitet und Vibrationen können erst gar nicht entstehen. Auch bei der Stromversorgung hört die Optimierung nicht auf: Beim Ringkerntrafo werden sogar sauerstofffreie Wicklungen (OFC) und ein Alu Gehäuse verwendet. Damit wird eine höhere Effizienz und zugleich eine geringere Einstreuung erzielt. Hier merkt man einfach die Detailarbeit des Herstellers, welche letztendlich den Referenzstatus der AV-Vorstufe ausmacht und diese sich von anderen Herstellern deutlich abhebt.

Weiterhin werden leistungsstarke Elektrolytkondensatoren eingesetzt. Bei der analog/ digital Wandlung setzt Marantz auf hochwertige Wandler von Asahi Kasei und um das Rauschen zu minimieren wurden zusätzliche Kondensatoren eingebaut. Die 13 HDAM Vorverstärker sitzen auf eigenen Leiterplatten und nicht auf einer Platine, um ein Übersprechen der Kanäle auszuschließen. Alles in allem wurde hier viel Liebe zum Detail gezeigt, was sich wiederum in dem exzellenten Sound widerspiegelt.

Weiterhin ist der Marantz AV8802 auf allen Kanälen mit AK4490 32-Bit-DACs ausgestattet. Jeder Kanal hat dabei hochwertige XLR-Ein und –Ausgänge. Neben dem symmetrischen XLR-Stereoeingang gibt es 15 symmetrische XLR-Ausgänge. Für ein Referenzmodell üblich, stellt die umfassende XLR-Kompatibilität eine erstklassige Leistung sicher. Besonders wenn es um die Überbrückung von langen Kabelwegen geht, beispielsweise bei der zuvor angesprochenen Auslagerung der Endstufe wird eine störungsfreie Übertragung sichergestellt. Zusätzlich sorgen 19 Vorverstärkerausgänge (RCA-Anschlüsse) für umfassende Kompatibilität mit verschiedenen Leistungsverstärkertypen.

 


Dolby_Atmos_Deckenlautsprecher

3D Surround Verfahren
Dolby Atmos

In einer unserer früheren Blog Reihen haben wir Ihnen das neue 3D Surround Verfahren ausführlich vorgestellt. In den Kinos hielt Dolby Atmos bereits 2012 Einzug und ist in einigen Häusern bereits anzutreffen. Man muss allerdings dazu sagen, dass es im Kino viel mehr Möglichkeiten gibt und dort mit bis zu 64 Lautsprechern gearbeitet wird. Es liegt natürlich auf der Hand, da die Kinosäle um einiges größer als ein Wohnzimmer oder ein Heimkino sind. Auch wenn der Zuschauer Effekte wie Hubschrauber und Flugzeuge wahrnimmt, die quasi über die Kopfe hinweg donnern, so ist das 3D Verfahren in erster Linie dazu gedacht, einen umhüllenden Sound zu kreieren. Das Ergebnis ist eine dramatische Verbesserung des dimensionalen Klangerlebnisses. Bereits mit den gängigen 5.1 oder 7.1 Verfahren war eine umhüllende Soundlandschaft ja schon möglich. Die 3D Verfahren sind dagegen ein richtiger Quantensprung.

Die AV-Vorstufe ist voll Dolby Atmos kompatibel. Dabei unterstützt der AV8802 ein 7-, 9- oder 11-Kanal-Dolby Atmos-Layout mit einer 5.1.2-, 5.1.4-, 7.1.2-, 7.1.4- oder 9.1.2-Konfiguration. Dabei ist es egal, ob man Decken- oder Dolby Atmos-fähige Lautsprecher einsetzt. Über ein Upmixer können 5.1 oder 7.1 Signale um Höheninformationen ergänzt werden.

 

 

Auro_3D_Lautsprecher

Auro 3D

Über ein kostenpflichtiges Update lässt sich der AV8802 auch Auro 3D fähig machen. Auch Auro 3D ist ein 3D-Soundformat, das den Einsatz von Höhenlautsprechern vorsieht. Allerdings ist es nicht kompatibel zu den Dolby Atmos fähigen Lautsprechern.

Weiterhin kann in der höchsten Ausbaustufe ein zentraler Deckenlautsprecher (Voice of God) eingesetzt werden, der direkt über den Köpfen der Zuhörer sitzt.
Nachdem man das kostenpflichtige Upgrade mit dem Auro-Codec-Decoder installiert hat, ist der AV8802 in der Lage, den ursprünglichen Auro-3D®-Mix zu dekodieren und eine Auro 10.1-Kanalkonfiguration zur Verfügung zu stellen. Das Auro-3D-Upgrade kostet 149,- €.

 

Soundmodi

Die AV Vorstufe beherrscht neben dem 3D Surround Verfahren natürlich weitere Soundschaltungen. Dazu gehören die aktuellen Verfahren wie Dolby TrueHD, DTS HD Master Audio und DTS HD High Resolution. Diese nicht komprimierten Verfahren gehören mittlerweile zum Blu-ray Standard. Falls die Wandlung im Zuspieler geschieht, werden natürlich auch unkomprimierte PCM Signale entgegen genommen.

Eine weitere Besonderheit des Marantz AV8802 sind die verschiedenen Modi zur Vergrößerung der Klangbühne. DTS Neo:X 11.1 ermöglicht beispielsweise den Einsatz von zusätzlichen Front-Height- und Front-Wide-Kanälen. Das Gegenstück dazu heißt Audyssey DSX und bietet die gleichen Optionen. Die Soundmodi werden gleich durch vier DSP-Einheiten unterstützt und versorgen dann bis zu 11.2 Kanäle mit Audio.

Weiterhin unterstützt die Vorstufe noch Dolby Pro Logic 2z und natürlich auch Stereo Wiedergabe im Pure Direct Modus. Hier werden alle nicht beteiligten Bauteile umgangen, um so zu einem reinen und unverfälschten Stereo Klang zu gelangen. Stark komprimierte Dateien, wie beispielsweise Mp3s, können durch die MDAX2 Schaltung wieder aufgewertet werden.

 

Einmessung

Wie bei Marantz üblich, vertraut der Hersteller beim Raumoptimierungsverfahren auf den Audiospezialisten Audyssey. Durch die fortschrittlichste Einmessungstechnologie Audyssey MultEQ XT32 (Pro Ready) wird sichergestellt, dass man eine sehr genaue Anpassung der Lautsprecher an den Raum erhält und an jeder Stelle im Zimmer eine optimale Audiohörzone sicher gestellt ist.

Pro Ready bedeutet, dass man für einen Aufpreis auch die Vorstufe professionell einmessen lassen kann. Mit der Audyssey LFC Schaltung wird die Reduzierung der Geräuschübertragung im unteren Frequenzbereich reduziert. Dies ist hilfreich, wenn man in einem Mietshaus wohnt und den Nachbarn dadurch schonen möchte. Gerade tiefe Frequenzen sind besonders gut durch Wände auszumachen und wirken schnell störend. Mit der AV-Vorstufe ist es möglich, zwei Subwoofer unabhängig voneinander zu betreiben. Diese können dann mit der Audyssey Sub EQ HT perfekt aufeinander abgestimmt werden. Dies ist gerade bei tiefen Frequenzen sehr wichtig, sonst kann es zu Auslöschungen oder unangenehmen Überlagerungen kommen.

In einem Marantz AV8802 Test konnten wir uns von den sehr guten Ergebnissen nach der Einmessung überzeugen. Bei der Audyssey MultEQ XT32 Technik handelt es sich um das beste System des Herstellers. Mit dieser Variante können bis zu 8 Positionen eingemessen werden. Die wichtigste Position ist dabei die erste Einmessposition, bei der die Anzahl der Lautsprecher, der Abstand der Lautsprecher zur Haupthörposition, der Frequenzumfang und die Phasenrichtigkeit überprüft werden. Alle weiteren Positionen sind optional zu sehen und verfeinern noch das Messergebnis.

 

Bildtechnik

Mit seinem digitalen Video-Prozessor kann der Marantz AV-Vorverstärker alle analogen und digitalen Videosignale auf 4k hoch skalieren. Bei der Zuspielung von analogem und sehr niedrig aufgelöstem Material sollte man bei der Skalierung allerdings keine Wunder erwarten. Selbstverständlich kann der Vorverstärker auch alle ankommenden 4K Signale verarbeiten und über den HDMI-Ausgang ebenfalls mit 3840 × 2160 Pixeln ausgeben. Und das bis zu einer Frequenz von 60 Hz. Voraussetzung ist dabei, dass das Ausgabegerät (Beamer/ Fernseher) 4K fähig ist. Das Upscaling geschieht im Übrigen mit dem I/P & Scaler, der die Auflösung der Eingangsquelle in die eingestellte Auflösung umwandelt. Als moderne AV-Vorstufe ist der Marantz auch in der Lage 3D Signale entgegen zu nehmen. Der Kopierschutz HDPC 2.2 wird aktuell noch nicht unterstützt. Zukünftig soll es hierfür eine optionale Lösung geben.

 

Multiroom- und Netzwerktechnik

Als top moderner Vorverstärker ist der Marantz auch Multiroom fähig. Neben der Hauptzone (Main Zone), in der der Marantz sich befindet, können Audiosignale an zwei weitere Räume (Zone2 und Zone3) wiedergegeben werden. Es kann dabei entweder das gleiche Audiosignal oder auch unterschiedliche Quellen in den Räumen gespielt werden. Dies ist sogar über den HDMI Ausgang Zone2 möglich.

Wie bereits zuvor beschrieben, kann der Vorverstärker Musik über eine Vielzahl von Geräten streamen und ist für Spotify vorbereitet. Zusätzlich unterstützt er die AirPlay Technik und kann aus einer Menge von Internet Radio Stationen eine auswählen. Weiterhin lässt er sich mittels des DLNA Protokolls einfach in das heimische Netzwerk integrieren.

 

Marantz_AV8802_Hinten_3

Anschlüsse

Bei den Anschlüssen ist der Marantz AV8802 günstig aufgestellt. Er verfügt über insgesamt 8 HDMI Eingänge, von denen einer an der Vorderseite angebracht ist, um z.B. eine Kamera anzuschließen. Zwei seiner 3 HDMI Ausgänge sind ARC fähig. Der dritte Ausgang kann für die Zonensteuerung genutzt werden. An digitalen Audioeingängen stehen ihm jeweils zwei optische (S/PDIF) und zwei koaxiale Eingänge zur Verfügung.

Analoge Zuspieler können über die zahlreichen Audio und Video Cinch Eingänge angeschlossen werden. Selbst ein vorverstärkter Eingang für den Anschluss eines Schallplattenspielers ist vorhanden. Für ein hochwertiges analoges Videosignal stehen ihm 3 YUV Eingänge und ein Ausgang zur Verfügung. Der YUV Ausgang ist auch Zone2 fähig.

Geräte mit Mehrkanal Audioausgangsanschlüssen können an die 7.1CH IN Cinch Eingänge angeschlossen werden.
Über die 13.2 Unbalanced Preout Cinch Ausgänge wird der optionale Endverstärker angeschlossen. Zusätzlich gibt es zwei Ausgänge für die Höhen- und Breitenkanäle. Diese Ausgänge stehen ihm auch komplett als XLR Variante zur Verfügung. Die symmetrische Verbindungsart ist besonders hochwertig und störungsfrei und sollte auf jeden Fall eingesetzt werden, wenn der Vorverstärker und der Endverstärker weit auseinander liegen. Denn lange Cinch Verbindungen sind anfällig für Störungen. Der Anschluss über XLR verhindert bereits bei kurzen Kabellängen ein Übersprechen der Kanäle. Über den LAN Anschluss lässt er sich in das heimische Netzwerk einbinden. Mittels der RS-232 Schnittstelle wird der Marantz Vorverstärker angesteuert.

 

Fazit

Der Marantz AV8802 Vorverstärker ist das Flaggschiff bei den getrennten Vor- und Endstufen Kombinationen des Herstellers. Gleichsam ist er ein Referenzvorverstärker, der seinesgleichen sucht. Als legitimer Nachfolger des AV8801 ist er um die Möglichkeit des 3D Surround Sounds erweitert worden und ist der erste AV Vorverstärker, der voll Dolby Atmos fähig ist. Auro 3D gibt es für ein kostenpflichtiges Update. Hinzu kommt, dass er mit Audysseys MultEQ XT 32 die beste Einmessautomatik integriert hat und sich so bestens auf jegliche Begebenheiten anpassen lässt. Mit seinen vielen Schnittstellen lassen sich alle Zuspieler anschließen und die XLR Ausgänge sorgen für eine störungsfreie Übertragung auch bei langen Kabelstrecken.

 

Marantz AV8802A Mehrkanal AV-Vorstufe 

 

[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.3/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.