LG stellt neue LED Beamer vor | Beamershop24 Blog

LG stellt neue LED Beamer vor

Beamer Lasertechnologien im Überblick
07.04.2015
Marantz AV8802 – Update der Referenz Vorstufenserie
07.05.2015

LG_PW800_LG_PW600G_LG_PW800G (1)
20.04.2015

Der koreanische Unterhaltungselektronik-Hersteller LG stellt drei neue LED Beamer vor. Mit dem LG PW600G, dem LG PW800G und dem LG PW800 erweitert LG sein Projektoren Sortiment um weitere LED Projektoren, auf die sich LG in den letzten Jahren verstärkt konzentriert hat.  Bei den drei Modellen handelt es sich um recht kompakte Modelle, die sich besonders für den Einsatz unterwegs eignen. Ein großer Vorteil, den die LED Beamer gegenüber den herkömmlichen Projektoren bieten, ist natürlich auch bei den neuen Projektoren die lange Lebensdauer der Lichtquelle. Sie wird bei allen drei Geräten mit bis zu 30.000 Stunden angegeben. So muss man sich keine Sorgen um Ersatzlampen machen, da diese bei einem LED Beamer nicht mehr notwendig sind. Zudem spart man auf Dauer Kosten ein, da durch den entfallenden Lampenwechsel keine laufenden Kosten entstehen.

Das Design der neuen Geräte ist untereinander recht ähnlich, hebt sich allerdings von dem der bisher erhältlichen Projektoren ein wenig ab. Das Design sieht nun etwas rundlicher aus, was die Geräte direkt etwas handlicher wirken lässt. Zudem ist der farbliche Ansatz bei allen drei Geräten etwas heller. Der PW600G wird hierbei in einem komplett weißen Farbton gelauncht, während der PW800 und der PW800G in einem weiß / blauen Chassis auf den Markt kommen. Das neue Gehäusedesign bringt auch in Sachen Steuerung eine Neuerung mit. Und zwar in Form eines kleinen Joysticks. Dieser ersetzt die Knöpfe auf der Geräte-Oberseite. Dies ermöglicht eine intuitive Steuerung, auch wenn man den Blick vom Gerät abschweifen lässt.

Wie die Namen der Projektoren es vielleicht schon erahnen lassen, bewegen sich die Geräte in zwei verschiedenen Lichtleistungsklassen. So bietet der LG PW600G eine Lichtleistung von 600 Lumen und der LG PW800 sowie der LG PW800G jeweils eine Leistung von 800 Lumen. So können sie noch gut in Räumlichkeiten eingesetzt werden, die sich etwas verdunkeln lassen. Bei der Auflösung setzen alle drei Projektoren auf die WXGA Auflösung mit 1280 x 800 Pixeln, die auch gleich den HD ready Part mit abdecken. So können nicht nur die üblichen Daten sondern auch Filme in HD Qualität projiziert werden. Dank der LED Technologie liegt auch der Kontrast bei allen drei Beamern bei äußerst ansprechenden 100.000:1. So können nicht nur gute Schwarzwerte dargestellt werden, sondern auch ein 110%iger NTSC Farbraum, was für eine naturgetreue Farbwiedergabe sorgt.

Bei den Schnittstellen sind die beiden 800er Projektoren noch ein wenig vielfältiger ausgelegt, als der 600er. Allerdings lässt sich auch hier sagen, dass eigentlich alles an Bord ist, was notwendig ist. Der LG PW600G bietet in diesem Fall eine MHL-fähige HDMI Schnittstelle, einen VGA Eingang, einen AV Anschluss auf 3,5 mm Klinkenbasis, einen 3,5 mm Kopfhörer Anschluss sowie einen USB Typ A Anschluss. Der LG PW800G ist mit den gleichen Anschlüssen, wie der PW600G ausgestattet. Beim LG PW800 gibt es jedoch noch einen entscheidenden Anschluss mehr. Und zwar einen Antennen Anschluss mit entsprechendem DVB-T Tuner. So ist der PW800 in der Lage, über eine DVB-T Antenne ein TV Signal zu empfangen und direkt zu verarbeiten. So bietet er sich besonders für den Einsatz in Städten an, in denen man bereits eine gute DVB-T Abdeckung besitzt. Wenn man sich also abends mit Freunden zum Fußballschauen trifft, kann man vom herkömmlichen TV Gerät auf den Projektor ausweichen. Dank seiner kompakten Auslegung lässt er sich auch gut transportieren und man kann ihn dann auch mal an etwas außergewöhnlicheren Orten einsetzen, an denen ein Fernseher nicht in Frage kommt, mit der Voraussetzung, dass Strom vorhanden ist.

Wie für LG üblich verfügen alle drei Projektoren über einen sehr guten Media Player, der über USB von einem USB Stick oder einer externen Festplatte mit Inhalten versorgt werden kann. Dieser Media Player kann z.B. Videos mit DivX Codec, MP3s, JPEGs, Excel oder auch PowerPoint Dateien wiedergeben. So eignet sich der File Viewer nicht nur für den privaten Einsatz, sondern auch für Business Präsentationen. Eine weitere, praktische Eigenschaft, über die alle drei Geräte verfügen ist die MHL-fähige HDMI Schnittstelle. So können z.B. MHL-fähige Smartphones oder Tablets direkt via MHL Kabel an den Projektor angeschlossen werden. Ein weiteres Feature, was allerdings nur der LG PW800G und der PW800 bieten, sind eine Intel WiDi und Miracast Schnittstelle. So können diese beiden Projektoren auch drahtlos mit Inhalten beschickt werden. Dank der Screen Share Technologie können sogar über entsprechende Devices der Bildschirminhalt 1:1 übertragen werden. Da Miracast auch größere Datenmengen unterstützt, ist dieses Feature nicht nur für Präsentationen interessant, sondern auch für Filme oder Mobile Games.

Wenn man die Daten bei den Projektoren direkt vom USB Stick oder auch vom Smartphone zuspielt, achtet man natürlich in erster Linie auf das Bild. Allerdings bieten die Projektoren auch Sound. Alle drei Geräte sind mit einem 2 Watt Stereo Lautsprecher (2 x 1 W) ausgestattet. Obwohl die LED Beamer so klein sind, kommen Sie in Sachen Sound mit einem Stereo Lautsprecher bereits gut zur Geltung.

Die neuen LG Projektoren nutzen für die Stromversorgung, ebenso wie die meisten anderen LED Beamer von LG, ein externes Netzteil. Dies hat den Vorteil, dass das Gerät selbst nicht so warm wird und die Kühlung dadurch ruhiger von statten geht. So liegt der PW600G im Eco Modus gerade mal bei 24 dB und der PW800G bzw. PW800 im Eco Modus bei 26 dB. So nimmt man die Projektoren im Betrieb kaum wahr.

Abschließend lässt sich sagen, dass die neuen LG LED Projektoren eine passende Ergänzung des LG Portfolios darstellen. Dank ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten werden sie sowohl bei privaten Nutzern als auch bei Business Präsentationen ihre Anhänger finden. Hinzu kommt, dass sowohl der Preis des LG PW600G, für ein Gerät seiner Lumen-Klasse, sowie auch der Preis des LG PW800G und der des PW800ers in einem attraktiven Bereich angesiedelt sind. Die neuen Projektoren sollen voraussichtlich Anfang April verfügbar sein.

 

Zum LG PW600G

https://www.beamershop24.net/lg-beamer/lg-pw600g/

 

Zum LG PW800G

https://www.beamershop24.net/lg-beamer/lg-pw800g/

 

Zum LG PW800

https://www.beamershop24.net/lg-beamer/lg-pw800/

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

2 Comments

  1. Schade, dass Miracast nicht bei allen neuen LG-Beamern Standard ist. Ich benutze Miracast häufig und es ist einfach die praktischste Methode, den Bildschirm des Handys mit dem Beamer zu verbinden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.