Definitive Technology - neu bei uns im Shop | Beamershop24 Blog

Definitive Technology – neu bei uns im Shop

Acer erhält den Deutschen Service Preis 2015
23.03.2015
Beamer Lasertechnologien im Überblick
07.04.2015

Definitive_Technology
27.03.2015

Mit diesem Blog Post möchten wir Ihnen das umfangreiche Portfolio des Audio Herstellers Definitive Technology vorstellen, den wir kürzlich in unser Programm aufgenommen haben. Da Definitive Technology nicht nur ein Lautsprecher Hersteller von vielen ist, gehen wir auf die Besonderheiten ein, die den Hersteller ausmachen.

Historie

Zunächst einmal etwas zum geschichtlichen Hintergrund der Firma:
Definitive Technology ist einer der meistverkauften Hersteller von audiophilen Lautsprechern in den USA. Gegründet wurde Definitive Technology im Jahr 1990 von audiophilen Menschen und Musikliebhabern, die sich zum Ziel gesetzt haben Audio zu perfektionieren. Das sind natürlich hohe Vorgaben, die sich die Entwickler gesetzt haben. Schauen wir mal wie es sich in der Praxis verhält.

Seit seiner Gründung im Jahr 1990 hat Definitive eine erstaunliche Reihe von Auszeichnungen und begeisterten Kritiken von führenden Audio / Video-Print Zeitschriften und Webseiten gewonnen. Dabei möchten sie nicht nur gut klingende Produkte anbieten, sondern auch das Design nicht außer Acht lassen.

Produkte

Das Produktportfolio reicht dabei von 5.1 Heimkino Systemen, Regal- und Standlautsprechern, bis zu Subwoofer und professionellen Audio Zubehör. Schauen wir uns doch einmal die Produkte im Einzelnen an. Die Königsklasse bilden hier sicherlich die Heimkinosysteme, da sie eine Vielzahl von Lautsprechern untereinander abstimmen müssen.

Definitive Technology ProCinema 600

Definitive Technology Procinema 600

Satellitenlautsprecher

Das 5.1 Surround Setup setzt sich aus vier gleichen Satellitenlautsprechern, einem Center und einem Subwoofer zusammen. Schauen wir uns erst einmal die Satelliten an, die mit einer speziellen Technik punkten. Die “Balanced Double Surround” Systemtechnologie zeichnet sich dadurch aus, dass oben an den Satellitenlautsprechern ein zusätzlicher Tief-Mittelto?ner verbaut ist, der für ein wärmeres Klangbild sorgen soll und so das System homogener klingen lässt. Bereits bei dem recht hohen Gewicht bei den Satellitenlautsprechern lässt sich erkennen, dass diese zu den Kompaktlautsprechern gehören. Das macht selbst bei Satellitenlautsprechern absolut Sinn, denn heutzutage wird auch im hinteren Surroundbereich Fullrange Material benutzt, das heißt, dass die Lautsprecher die Front- und Satellitenlautsprecher gleichermaßen ersetzen sollen. Mit Dolby Atmos und Auro 3D sieht man ja auch, wo der Trend hingeht und wie wichtig immer mehr die übrigen Lautsprecher für den Ho?rraum werden.

Die Satelliten Lautsprecher können praktischerweise mit einer Schraube an der Unterseite an einem optionalen Lautsprecherständer montiert werden. Darunter und darüber sind zwei Löcher zur Befestigung an der Wand, eine zur Verwendung mit klassischen Wandschrauben und eine vergoldete Öffnung, für die optional erhältlichen Wall Mounts.

Bei den Lautsprecherterminals können auch Bananenstecker verwendet werden, welche für eine stabilere Verbindung sorgen. Zu den Satelliten ist noch zu sagen, dass sie einen Hochto?ner und ein Tief-Mittelto?ner verbaut haben. Hinzu kommt zudem das Markenzeichen des ProCinema 600 zum Vorschein: ein weiterer Tief-Mittelto?ner, der den Frequenzumfang in diesem Bereich verdoppeln soll. Die Frequenzen der Satelliten liegen im Übrigen bei 55 Hz bis 30 kHz, was auch voll in Ordnung geht, da die Trennfrequenz laut THX bei 80 Hz liegt. Also werden alle Signale unterhalb von 80 Hz dem Subwoofer zugeführt.

Center

Schauen wir uns nun den Center Speaker an, einem der wichtigsten Lautsprecher in einem Surround Setup, da über ihn die Sprache übertragen wird. Sein Frequenzbereich geht von 22 Hz bis 30 kHz. Da in vielen Hollywood Blockbustern bereits Stimmen mit viel Bassanteil eingesetzt werden, kommt der Center dem entgegen. Der ca. 27cm große Center hat zwei Tief-Mittelto?ner an den Seiten verbaut und vorne auch zwei Tief-Mittelto?ner. Hinten sind die Kabelanschlüsse, zwei vergoldete Öffnungen zur Wandbefestigung und unten ein kleines Auflage-Pad, wodurch sich der Center sehr bequem drehen lässt.

Subwoofer

Kommen wir nun zu dem Subwoofer. Sein Frequenzgang geht von 22 Hz bis 150 Hz und vermag dabei auch die tiefsten LFE-Effekte wiederzugeben. Ein Novum ist, dass gleich zwei Treiber in ihm verbaut sind. Einer strahlt nach vorne, der andere nach unten. Seitlich befindet sich ein Drehrad zur Lautstärkeregulierung und auf der Rückseite die üblichen Regler für die Crossoverfrequenz und die Eingänge für die Frontsatelliten.

In einem Definitive Technology ProCinema 600 Test konnten wir uns von den überaus guten Audio Eigenschaften überzeugen lassen. Und das zu einem moderaten Preis.
Das 5.1 Set gibt es in schwarz und weiß. Natürlich lässt sich das Setup durch weitere optionale Satelliten Lautsprecher zu einem 7.1 oder 9.2 (mit einem weiteren Subwoofer) System erweitern, da alle Lautsprecher aufeinander abgestimmt sind. Die eigentliche Anpassung an den Raum nimmt dann der AV-Receiver mit seinem Raumkorrekturprogramm vor.

Regallautsprecher


Im Segment der Regallautsprecher ist Definitive Technology auch stark vertreten und bietet hier ein umfangreiches Portfolio an. Dieses setzt sich aus recht unterschiedlichen Lautsprechern zusammen und umfasst hochwertige Satellitenlautsprecher, Studiolautsprecher, Centerlautsprecher, bipolare Surroundlautsprecher und ein TV Lautsprecherset. Ihr Frequenzbereich geht dabei von 57 Hz – 30 kHz, was ganz ordentlich ist. Die tieferen Frequenzen werden ja in einem Surroundsetup vorwiegend von einem Subwoofer übernommen. Die Impedanz liegt bei 8 Ohm und wird mit einer hohen Empfindlichkeit von 89 dB ergänzt. Zum Einsatz kommen drei Treiber: ein 1 Zoll (2,5 cm) Aluminium-Dome-Hochto?ner, ein 4½ Zoll (11,4 cm) BDSS-Mittelto?ner und ein 4½ Zoll (11,4 cm) Basstreiber. Hiermit lässt sich sein guter Sound erklären.

Definitive Technology Studiomonitor 45 – Regallautsprecher

Definitive Technology Studiomonitor 45
Der günstige 2-Wege-Studiomonitor hat eine Impedanz von 8 Ohm und kann auch als Monitor eingesetzt werden, da er eine recht hohe Empfindlichkeit von 90 dB hat. Sein 2-Wege System teilt sich in einen 1 Zoll (2,5 cm) Aluminium-Dome-Hochto?ner und einen 1 x 5¼ Zoll (13,3 cm) BDSS-Mittel-/Tiefto?ner der 2. Generation auf. Daraus ergibt sich auch sein recht tiefer Frequenzgang, der bis 35 Hz in den Keller geht. Mit dem Studiomonitor 45 wird ein äußerst rundes Paket geschnürt.

Definitive Technology Promonitor 1000 Serie

Definitive Technology Promonitor 1000
Diese Serie bietet einen hochwertigen Satelliten-Lautsprecher und einen ebenso hochwertigen Center Lautsprecher. Beide Lautsprecher sind jeweils in schwarz und weiß erhältlich, wobei die Farbe weiß eher für den Einsatz im Wohnzimmer spricht. Der Satellitenlautsprecher hat eine Impedanz von 8 Ohm und eine hohe Empfindlichkeit von 91 dB, bei einem Frequenzgang von 47 Hz – 30 kHz. Dieser wird von drei Treibern realisiert: ein 1 Zoll (2,5 cm) Aluminium-Dome-Hochto?ner, ein 5¼ Zoll (13,3 cm) BDSS-Mittelto?ner und ein 5¼ Zoll (13,3 cm) Basstreiber. Dies erklärt auch sein ausgewogenes Klangbild, welches wir in einem Definitive Technology Promonitor 1000 Test ausmachen konnten.

Definitive Technology Procenter 1000 -Center

Der Centerspeaker der Reihe hat ebenfalls eine Impedanz von 8 Ohm und eine Empfindlichkeit von 90 dB. Nach vorne strahlen ein 1 Zoll (2,5 cm) Aluminium-Dome-Hochto?ner und zwei 4½ Zoll (11,4 cm) BDSS-Mittelto?ner. Recht ungewöhnlich ist, dass zwei 4½ Zoll (11,4 cm) Bassstrahler zur Seite strahlen. Da sie zur Seite strahlen sind die Bassanteile auch nicht ortbar. Mit diesem speziellen Design der Treiber setzt sich Definitive Technology von der Masse an Center Lautsprechen ab und liefert einen sehr runden und warmen Sound. Der Frequenzgang liegt bei 47 Hz – 30 kHz.

A60 Modul – Dolby Atmos Lautsprecher-Aufsatz

Definitive Technology Atmos Aufsatz
Für alle Besitzer von Dolby Atmos fähigen AV-Receivern stellt sich die Frage, wie ich die Höhenlautsprecher in meinem Heimkino oder Wohnzimmer installiere. Da nicht jeder Deckenlautsprecher anbringen möchte oder auch kann, kommen die A60 Module ins Spiel, die einfach auf vorhandene Lautsprecher drauf gestellt werden. Perfekt passen sie im übrigen zu den BP8060 Standlautsprechern, die wir Ihnen noch nachfolgend vorstellen werden. Ein A60 Modul hat einen Breitband Mittelto?ner 3 Zoll (7.62cm) Poly-Verbund-Kegel Treiber verbaut, der mit 100 Watt belastet werden kann. Dolby Atmos fügt also dem Heimkino Höheninformation hinzu, die mit dem A60 Modul endlich realisiert werden können.

Definitive Technology BP8060STStandlautsprecher mit integriertem Subwoofer

Definitive Technology BP8060ST
Eine relativ seltene Kombination stellen die BP8060ST Standlautsprecher dar, denn sie haben bereits einen Subwoofer direkt im Gehäuse integriert. Dies lässt sich auch bereits am Frequenzgang von 16 Hz – 30 kHz erkennen. Mit einem normalen Basstreiber herkömmlicher Lautsprecher wären diese tiefsten Frequenzen, die knapp an der Hörschwelle liegen, überhaupt nicht möglich. Die Lautsprecher sind mit 300 Watt belastbar, wobei der Subwoofer 300 Watt leistet. Wenn man sich die Treiber anschaut, dann erhält man 2 x 1 Zoll (2,5 cm) Aluminium-Dome-Hochto?ner, 3 x 4½ Zoll (11,4 cm) BDSS-Mittelto?ner, 1 x 10 Zoll (25,4 cm) aktiver Subwoofer und 2 x 10 Zoll (25.4 cm) Tiefbassstrahler. Damit ist ein absolutes Powerpaket geschnürt, dass seinesgleichen sucht. Gerade bei der Wiedergabe von aktueller Musik, die ja im allgemeinen sehr basslastig sein kann, kommen die Lautsprecher zur Entfaltung. Man kann sie auch in einem Surround Setup sehen und dort dann auf den Subwoofer verzichten. Hier müsste dann das Bassmanagement des AV-Receivers die LFE-Signal auf die Standlautsprecher umleiten.

Subwoofer

Kommen wir jetzt zu einem weiteren wichtigen Lautsprecher im Heimkino, den Subwoofer. In diesem Segment liefert Definitive Technology zum einen eine breit gestaffelte Palette von Produkten an und bringt auf der anderen Seite mit seiner Anordnung von mehreren Treibern in dem Subwoofer Chassis höchst innovative Produkte auf den Markt.

Definitive Technology Supercube 6000 – Subwoofer

Definitive Technology Supercube 6000
Der High End Subwoofer dringt trotz seiner kompakten Maße in tiefste Regionen hervor. Der Hersteller gibt hier einen Frequenzgang von 14 Hz – 200 Hz an. Nicht nur auf dem Papier erscheint seine Leistung von 1500 Watt als geradezu brachial. Diese gewaltige Power wird auf seine drei Treiber verteilt, die sich aus 1 x 9 Zoll (22,9 cm) aktiver Hochleistungs-Tiefto?ner und 2 x 10 Zoll (25,4 cm) Tiefbassstrahler zusammensetzen. Mit dem optionalen SCW-100 Wireless Subwoofer Kit ist er sogar drahtlos fähig. Typisch fürs Heimkino ist er in Schwarz gehalten. Denn für ein Wohnzimmer ist er als absolut überdimensioniert zu sehen.

Fazit

Mit Definitive Technology haben wir einen Hersteller gefunden der sich zum Ziel gesetzt hat audiophil klingende Lautsprecher kompakt und vor allen Dingen bezahlbar zu produzieren. Auch viele Innovationen, wie beispielsweise das „Balanced Double Surround“ System beim 5.1 Heimkino Setup und die seitlichen Treiber beim Center Speaker und Subwoofer wirken sich absolut positiv auf das Klangeschehen aus.

 

Zu den Produkten bei uns im Shop

Definitive Technology ProCinema 600
Definitive Technology Studiomonitor 45
Definitive Technology ProMonitor 1000 – Satellitenlautsprecher
Definitive Technology Promonitor 1000 – Centerlautsprecher
Definitive Technology A60 Modul – Dolby Atmos Lautsprecher-Aufsatz
Definitive Technology BP8060ST
Definitive Technology Supercube 6000

[Gesamt:2    Durchschnitt: 2.5/5]

5 Comments

  1. Robert Eberl sagt:

    Hallo!

    Habt ihr auch andere Definitve Technology BP Modelle im Programm?

    Gruß, R. Eberl

  2. Rüdiger sagt:

    Ist die bp8060st vielleicht noch lieferbar?

    • Stefan sagt:

      Hallo Rüdiger.

      Die BP8060st sind nicht mehr erhältlich.
      Wir können Ihnen die kleineren Definitive Technology BP8040ST anbieten. Als Alternative die Heco Aleva GT 1002, die wir Ende der Woche reinbekommen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Stefan Ruthenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.