Marantz Vor- und Endstufen Kombinationen | Beamershop24 Blog

Marantz Vor- und Endstufen Kombinationen

Die Acer K-Serie – Acer’s neue LED Beamer
29.07.2013
Die Konftel 300 Serie – Konferenztelefone für Ihr Business
12.08.2013

Marantz Kombi
09.08.2013

Marantz Vor/ Endstufen- Kombinationen

In seiner feinen Produktpalette, die hauptsächlich aus AV-Receivern und  Hifi-Receivern besteht, bietet der Hersteller Marantz auch Kombinationen aus einer getrennten Vor- und einer Endstufe an. Im Gegensatz zu einem AV-Receiver, also einem Vollverstärker mit integrierter Vorstufeneinheit, bietet eine getrennte Vor- und Endstufen Kombination, besonders im Heimkino Vorteile hinsichtlich der maximalen Flexibilität und Investitionssicherheit.

In den nachfolgenden Punkten, möchten wir Ihnen zunächst die Vorteile dieser Kombinationen vorstellen:

Zukunftssicherheit

Da die Entwicklung in Sachen Tonformate, Vernetzung und Multimedia erheblich schneller vorangeht als bei der reinen Verstärkertechnik, kann man zu einem späteren Zeitpunkt die Vorstufe einfach durch eine aktuellere ersetzen.

Auslagerung der Endstufen

Ein weiterer Vorteil in einem Heimkino oder auch größeren Wohnzimmer Kino ist es, dass man die Endstufe komplett aus dem sichtbaren Bereich herausnehmen und diese mit der anderen Technik in einem separaten Technik Raum auslagern kann. Die Verbindung zwischen der Vorstufe und der Endstufe kann auch mit XLR- Kabeln realisiert werden, sodass auch über eine größere Distanz eine störungsfreie Signalübertragung  sicher gestellt ist. Weiterer Vorteil ist, dass die Endstufen einfach mehr Platz zur Abluft haben und in einem separaten Raum die Kühlung meist besser realisiert werden kann.

Eine weitere Trennung der Aufstellung könnte so aussehen, dass die Vorstufe nah am Hörplatz untergebracht wird, während die mit einem Lüfterkanal bestückte Endstufe nah an den beiden Front Lautsprechern steht. Per 12V Trigger Signal kann man sie sogar zusammen mit der Vorstufe ein- und ausschalten. So kann man bequem von seinem Hörplatz aus alles bedienen. Dabei bleibt die Haptik erhalten.

Die räumliche Trennung der Vor- und Endstufe stellt allerdings kein muss dar, da Marantz dafür gesorgt hat, dass beide Geräte eine perfekte optische Einheit bilden und quasi einen Turm bilden.

 

Erweiterung der Endstufenleistung

Falls man irgendwann einmal feststellt, dass die Verstärker Leistung nicht mehr ausreicht, kann man auch hier einfach die Endstufe gegen eine Leistungsstärkere austauschen. Diese kann auch von einem anderen Hersteller sein. Da man oftmals sein Heimkino schrittweise erneuert, kann bei einem Austausch der Lautsprecher eine größer dimensionierte Endstufe erforderlich werden.

Zwei Endstufeneinheiten

Eine weitere Möglichkeit ist es, dass man Anstatt einer Endstufeneinheit zwei Endstufeneinheiten an die Vorstufe anschließt. Um ein 7.1 Lautsprecher System zu versorgen würde man hier die Stereo Endstufe Marantz MM7025 und die 5 Kanal Endstufe Marantz MM7055 kombinieren. Die Stereo Endstufe würde dann die beiden linken und rechten  Front Lautsprecher versorgen. Wohingegen die 5 Kanal Endstufe für den Center, die beiden Surround und die beiden Surround Back Lautsprecher zuständig ist.

Stereobetrieb

Der Vorteil hierbei liegt klar auf der Hand: Musikliebhaber haben quasi eine eigene Stereo Endstufe und können diese auch erst einmal alleine nutzen, um 2-Kanal Musik genießen zu können. Die Wiedergabe von Stereomusik von einer CD gehört im Allgemeinen nicht zu den herausragenden Stärken eines Heimkino Setups.

Wenn man jetzt noch den Pure-Direct-Modus der Vorstufe nutzt, bei dem alle störenden Signalwege umgangen werden, steht einem audiophilen Musik Genuss nichts mehr im Wege. Damit muss sich die Kombination hinter keinem hochwertigen, reinen Stereo-Equipment mehr verstecken.

Hinzu kommt, dass auch im Heimkino den beiden vorderen Lautsprechern eine große Bedeutung zugemessen wird. Daher macht es durchaus Sinn in einem Surround Setup,  die meist großen Standboxen, mit einer eigenen 2-Kanal Endstufe zu betreiben.

7.1 Surround Betrieb

Möchte man bei einem Heimkino Abend, dass volle 7.1 Surround Erlebnis genießen, dann schaltet man einfach beide Verstärker Einheiten an. Beachten sollte man, dass bei den beiden zuvor genannten Vorstufen nur aktive Subwoofer über die PreOuts angeschlossen werden können. Daher hat ein Endverstärker auch nur 7 Endstufeneinheiten, bzw. in der Kombination mit den beiden Endverstärkern (2 Kanal + 5 Kanal) auch insgesamt nur 7 Endstufeneinheiten.

 

Nachdem wir die Vorteile der Kombinationen vorgestellt haben, kommen wir zu Geräten im Einzelnen.

Zunächst die Marantz Vorstufen:

Marantz AV8801 – 11.2 Kanal Vorstufe

Marantz_AV8801_01

Diese Vorstufe ist das Flaggschiff des Herstellers. Die Marantz AV8801 Vorstufe wird auch trotz schnelllebigen Fortschritts in der Video- und Audiotechnik sehr lange aktuell bleiben. Mit den 4k- kompatiblen Eingängen und der Fähigkeit Signale auf 4k hochzuskalieren und den drei parallelen HDMI-Ausgängen ist sie top aktuell. Die Höhen- und Seitenkanäle werden über XLR angesteuert, sodass man hier aktive Lautsprecher anschließen kann. Die erforderlichen, erweiterten 11.2 Surround Formate Audyssey DSX und Dolby Pro Logic 2z sind bereits implementiert. Bis auf das Dolby Pro Logic IIz Format sind alle aktuellen Hochbit Tonformate wie beispielweise Dolby Digital TrueHD und DTS-HD Master Audio vorhanden.

Marantz_AV8801_02

Auch bei den Anschlüssen ist der Marantz AV8801 günstig aufgestellt. Mit seiner immensen Anzahl an Schnittstellen ist jeglicher Anschluss von Zuspielern im Heimkino Segment gegeben.

Zwei der HDMI Ausgänge sind ARC- (Audio Return Channel) fähig und der dritte HDMI-Ausgang bildet eine Seltenheit: Er kann einen separaten Raum auch mit einem unabhängigen Bild und Ton versorgen. Insgesamt können, neben dem Hauptraum, drei weitere Zonen versorgt werden. Damit lassen sich alle Multiroom- und Heimkino-Anwendungen umsetzen.

Weiterhin sind sechs rückseitige und ein vorderseitiger HDMI Anschluss vorhanden, von denen allerdings nur die rückseitigen HDMI Eingänge 4k fähig sind. Alle 13 Ausgänge (11.2) sind als Cinch oder auch in der störungsfreien XLR Variante ausgelegt. Eine Besonderheit sind auch zwei frei belegbare XLR-Eingänge. Natürlich sind auch S/PDIF und Koaxial Digitalausgänge vorhanden und ein Plattenspieler kann ebenfalls angeschlossen werden. Als äußerst praktisch ist auch der integrierte LAN Switch zu sehen, an dem 4 Ports anliegen.

Mit der MultEQ XT32 Technologie ist Audysseys mächtigstes Einmess-Verfahren implementiert. Die automatische Einmessung berücksichtigt sogar zwei angeschlossene Subwoofer und misst an bis zu acht Messpositionen ein. Dabei geht die Technik besonders akkurat vor und ermittelt Pegel auf 0,5 dB und die Abstände zu den Lautsprechern auf Zentimeter genau. Hier kommen besonders hoch auflösende Filter zum Einsatz.

Auch die neue Audyssey LFC Technologie ist mit implementiert. Mit dieser Technologie werden durch Wände dringende Bässe begrenzt und gleichzeitig die Nachbarn geschont.

Marantz AV7701 – 7.2 Kanal Vorstufe

Der Marantz AV7701 ist der kleine Bruder der AV8801 und zeichnet sich ebenso durch seine Vielseitigkeit aus. Er ist für alle Heimkino Besitzer gedacht, die maximal ein 7.2 Lautsprechersystem einsetzen und keinerlei klangliche Kompromisse eingehen möchten. Auch er kann 3D Signale verarbeiten und 4k Material entgegen nehmen und auch auf 4k hoch skalieren. An Tonformaten unterstützt er alle gängigen Standards und ist somit in der Lage beispielsweise Dolby Digital TrueHD und DTS-HD Master Audio wieder zu geben. Auch die Formate zum Ansteuern der Höhen- oder Seitenkanäle sind vorhanden.

Anschlussseitig ist der Marantz AV7701günstig aufgestellt. Er besitzt 7 HDMI Eingänge, von denen einer für den Anschluss von Videokameras praktischerweise auf der Vorderseite untergebracht ist. Weiterhin hat er auch drei HDMI Ausgänge, von den zwei ARC-fähig sind. Der dritte HDMI-Ausgang ist sogar Multiroom-fähig. Weiterhin ist er netzwerkfähig und kann auch wie sein großer Bruder Musik von fast vielen  Netzwerkgerät streamen. Dabei hat er eine Vielzahl von Internet-Radio Sendern und Spotify implementiert. Zudem ist er auch AirPlay kompatibel.

Mit der MultQ XT Technik ist Audysseys zweitstärkste Einmess-Automatik verbaut. Hiermit wird an bis zu acht Positionen eingemessen. Das spezielle Mikrofon wird, wie auch bei dem Marantz AV8801, mitgeliefert.

Und nun die Marantz Endstufen:

Marantz MM8077 – 7-Kanal Endverstärker

Marantz_MM8077_01

Der Marantz MM8077 ist ein 7-Kanal Endverstärker der Referenzserie und damit der ideale Partner der 11.2 Vorstufe AV8801. Mit dem Endverstärker wird ein audiophiler Sound zu den Lautsprechern gebracht, der auch jeden Blu-ray Action Kracher mit Bravour meistert. Durch seine mehrschichtige und schwere Bodenplatte steht er fest auf dem Boden und kann damit eine weitere Endstufe und auch einen Vorverstärker schultern. Marantz überzeugt technisch mit seinen hochstromfähigen Ringkern-Transformatoren, die auch plötzliche Signalspitzen problemlos verarbeiten.

Marantz_MM8077_02

Hervorzuheben ist die von Marantz entwickelte Stromgegenkopplung Schaltkreistechnik, mit der die sieben diskreten Endstufen aufgebaut sind. Diese  bekannte Schaltkreistechnik von Marantz, führt zu einer hohen Durchflussrate, exzellentem Einschwingverhalten und erstklassiger Transparenz. Jeder Kanal der MM8077 Endstufe kann entweder über symmetrische (XLR) oder Chinch- (RCA) Eingänge mit dem Vorverstärker verbunden werden. Mit seiner Ausgangsleistung von 7 x 150 W an 8 Ohm oder 7 x 180 W an 6 Ohm ist er in der Lage jedes große Heimkino souverän zu beschallen.

Marantz MM7055 – 5-Kanal Endverstärker

Der Marantz MM7055 ist ein 5-Kanal Endverstärker, der auf der aktuellen 2013er Marantz Technologie aufbaut. Mit der Marantz-typischen Stromgegenkopplungstechnologie ist er in der Lage eine äußerst große Bandbreite wiederzugeben. Damit ist er bestens für alle Hochbit Tonformate vorbereitet. Er kann entweder über symmetrische XLR- oder Cinchkabel mit einem Vorverstärker, wie beispielsweise dem Marantz AV7701, verbunden werden. Seine beachtliche Leistung liegt bei 5 x 140 Watt an 8 Ohm oder 5 x 170 Watt  an 6 Ohm.

Marantz MM7025 – 2 Kanal Endverstärker

Der MM7025 ist die 2 Kanal Version des Marantz MM7055 und kann entweder als reiner Stereo Verstärker oder in Kombination mit dem MM7055 kombiniert werden, um 7 Lautsprecher in einem 7.1 Lautsprecher Setup zu versorgen. Er nutzt die gleiche Technologie wie der MM7055 und der MM8003. Wie zuvor erwähnt, wird empfohlen, ihn für die Verstärkung der beiden Frontlautsprecher einzusetzen. Er gibt 2 x 140 Watt an 8 Ohm und 2 x 170 Watt an 6 Ohm wieder.

Hier geht es zu den Geräten in unserem Shop:

Marantz AV8801 – 11.2-Kanal Vorstufe => Nachfolgemodell Marantz AV8802A Mehrkanal AV-Vorstufe

Marantz AV7701 – 7.2-Kanal Vorstufe

Marantz MM8077 – 7-Kanal Endverstärker

Marantz MM7055 – 5-Kanal Endverstärker

Marantz MM7025 – 2-Kanal Endverstärker

 


 

Update: Marantz Vor- und Endstufen Kombinationen

Wie bereits in dem Blog Beitrag erwähnt, sind die Endstufen zukunftssicher. Ein Austausch findet meist nur statt, wenn die Leistung nicht mehr ausreicht. Meist kommt eine Endstufe hinzu, um ein Dolby Atmos System in seiner höchsten Ausfertigung zu betreiben. Bei den Vorstufen sieht es hingegen ein wenig anders aus. In einem Update zu diesem Blog weisen wir auf Marantz AV8802A Mehrkanal AV-Vorstufe hin, die die Marantz AV8801 – 11.2 Kanal Vorstufe ablöst.

Der legitime Nachfolger kommt gleich mit dem 3D Surround Verfahren daher und ist der erste AV-Vorverstärker, der Dolby Atmos kompatibel ist. Auro 3D ist kostenpflichtig als Update zu beziehen. Aber lesen Sie doch selbst in dem Blog Post: Marantz AV8802 – Update der Referenz Vorstufenserie!

 

[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

2 Comments

  1. Burkhard Gueffroy sagt:

    Hallo,
    ich bin bei der Planung eines 5.1.4 Auro 3D Heimkinos.
    Dazu möchte ich den AV-Receiver Marantz SR7009 mit Auro 3D Update verwenden.
    Als Lautsprecher kommen die Dali Fazon F5, Fazon LCR und Fazon SAT zum Einsatz.
    Kann man den Receiver mit der Marantz Endstufe MM7055 für die 5 Hauptkanäle kombinieren, bringt mir das akustisch etwas oder macht das gar keinen Sinn?

    Mit freundlichen Grüßen
    Burkhard Gueffroy

    • Beamershop24 sagt:

      Hallo Herr Gueffoy.

      Akustisch wird es keinen Unterschied geben. Um die 11 Vorstufenkanäle des SR7009 auszunutzen, empfiehlt sich die Erweiterung um eine Stereoendstufe.

      MfGIhr B24 Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.