ELMO MO-1W - Kompakte Wireless Dokumentenkamera | Beamershop24 Blog

ELMO MO-1W – Kompakte Wireless Dokumentenkamera

Yamaha RX-V500D AV-Receiver mit DAB/ DAB+ Radio
16.05.2013
Yamaha CD-N500 – Netzwerk- und CD-Spieler in einem Gerät
31.05.2013

ELMO_MO-1W
24.05.2013

Wireless Visualizer

Auf den ersten Blick wirkt die ELMO MO-1W wie die bereits bekannte EMLMO MO-1. Allerdings gibt es einen feinen Unterschied, der einen hohen Mehrnutzen der MO-1W zeigt. Und zwar bietet die MO-1W eine Wireless-Übertragung des Bildsignals. Wobei der vorangegangenen Version nur eine Verbindung per Kabel möglich war (z.B. über HDMI oder VGA), kann die MO 1W das Bild drahtlos an einen Empfänger senden. Der Empfänger VPR-1 wird dann per HDMI an einen Beamer oder ein Display angeschlossen und überträgt das gesendete Signal an das darstellende Gerät. Diese Lösung ist optimal, wenn man auf Grund langer Kabelwege Schwierigkeiten hat, die Dokumentenkamera direkt an einem Projektor o.ä. anzuschließen.

So zeigt sich die ELMO MO-1W gerade sehr praktisch, wenn man mit mehreren Teilnehmern an einem großen Konferenztisch sitzt. Da in der Regel ein Stromanschluss für Notebooks vorhanden ist, spielt die Stromversorgung in dem Fall nur eine untergeordnete Rolle. Dank der Wireless Anbindung kann auf eine weitere Verkabelung verzichtet werden. Das gleiche gilt für Schulklassen. Da hier das verlegen eines Signalkabels deutlich umständlicher wäre, wenn die einzelnen Schüler etwas von ihrem Tisch aus präsentieren sollen, bietet die ELMO MO-1W hier die perfekten Voraussetzungen. Und qualitativ muss man bei der Wireless Technologie auch keine Einschränkungen erwarten, da die Dokumentenkamera eine Auflösung bis Full HD (1080i) unterstützt.

Weitere Schnittstellen

Neben der Wireless Verbindung bietet der Visualizer auch die Vorteile des Vorgängers. So ist sie im zusammengeklappten Zustand äußerst handlich und lässt sich nebst Netzteil einfach mit in der Laptoptasche verstauen. Mit einem Gewicht von gerade einmal 590 g macht sich die Kamera unterwegs auch nicht weiter bemerkbar. Und sollte man einmal das Netzteil vergessen, kann man dank des USB Modus noch auf eine Stromversorgung per USB Kabel zurückgreifen. Hier sollte dann nur der USB Anschluss des Notebooks über eine ausreichende Stromversorgung verfügen.

Außer der der Drahtlosverbindung steht wie bereits angedeutet eine Bildübertragung per USB sowie über HDMI und VGA zur Verfügung. Somit deckt die ELMO MO-1W für eine Dokumentenkamera eine große Bandbreite an Anschlüssen ab und lässt so auch keine Wünsche offen. Eine weitere Schnittstelle, die eher zur Datenausgabe dient, ist der SD Karten Slot. Hiermit lassen sich die von der Kamera aufgenommen Bilder einfach einer SD Karte speichern. Dies ist gerade im Schulunterricht sehr praktisch, da man so auch später noch mit den Daten arbeiten kann und sich den Gang zum Kopierer spart. Zudem kann man auf diesem Weg auch eine Sammlung von Fotos unterschiedlichster Gegenstände anfertigen, die man immer wieder verwenden kann.

Specs

Bei den Grundwerten haben sich gegenüber der ELMO MO-1 keine Änderungen ergeben. So arbeitet die Dokumentenkamera weiterhin mit einem 5 Megapixel CMOS Sensor, was einer effektiven Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln entspricht. Die Bildfrequenz wird mit 30 fps (bzw. 60 fps bei 720p) angegeben. Auch der 8 x Zoom arbeitet weiterhin digital, was nach wie vor der kompakten Bauart der ELMO MO-1W geschuldet ist. Und das fokussieren des Bildes erfolgt per Knopfdruck (one-push).

Abschließend lässt sich sagen, dass ELMO mit der ELMO MO-1W eine tolle Weiterentwicklung der MO-1 gelungen ist, welche die Arbeit mit ihr noch einfacher und komfortabler macht. Und dank der Wireless Verbindung wird das Nutzerumfeld deutlich vergrößert, da man nun nicht mehr auf eine direkte Kabelverbindung zum Projektor oder Display angewiesen ist.

Die Elmo MO-1W bei uns im Shop.



Update:
ELMO MO-1W nicht mehr erhältlich

Inzwischen ist die ELMO MO-1W leider nicht mehr erhältlich. Die ELMO MO-1, die Variante ohne Wireless Funktion, ist allerdings weiterhin erhältlich. Sie wird via HDMI oder VGA Kabel angeschlossen, womit sie der Portabilität der W-Variante in nichts nachsteht. Die ELMO MO-1 zählt zu den mobilsten Visualizer-Systemen am Markt und wird sowohl in den Bereichen Business und Schule geschätzt. Dank ihrer kompakten Größe lässt sie sich problemlos in der Aktentasche oder im Rucksack transportieren.

Die ELMO MO-1 ist weiterhin in den Farben weiß und schwarz erhältlich.

Zur ELMO MO-1 weiß

Zur ELMO MO-1 schwarz

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.