Neuer 3D Full HD Projektor: Der Panasonic PT-AT6000E | Beamershop24 Blog

Neuer 3D Full HD Projektor: Der Panasonic PT-AT6000E

Acer K750 – der weltweit erste Full-HD Projektor mit LED-Laser-Hybrid-Technologie
21.08.2012
Aiptek MobileCinema A50P – Pico Projektor nun auch für Android Smartphones
31.08.2012

Neuer 3D Full HD Projektor: Der Panasonic PT-AT6000E
31.08.2012

Panasonic kündigt zur IFA 2012 seinen neuen 3D Full HD LCD Projektor an – den Panasonic PT-AT6000E. Es ist der direkte Nachfolger des At5000E und tritt damit in seine großen Fußstapfen. Allerdings ist an Hand der Daten ein nahtloses anknüpfen durch den AT6000E zu erwarten. Da der Vorgänger bereits auf einem sehr hohen Heimkinoniveau lag, kann man sein Heimkino mit dem Panasonic PT-AT6000E günstig updaten. Im Vergleich zum Vorgänger erhält man eine noch bessere Leistung im gleichen Preissegment.

Die auffälligsten Veränderungen sind bei der Lichtleistung und beim Kontrast festzustellen. Während der AT5000 noch mit 2000 Lumen arbeitete, bietet der PT-AT6000E bereits 2400 Lumen. Somit rückt er bei voller Lichtleistung immer weiter in den Bereich des Wohnzimmerheimkinos und ist somit nicht nur reinen Homecineasten mit einem dafür eingerichteten Raum vorbehalten. Und trotz der gesteigerten Lichtleistung wurde auch der Kontrast gesteigert. Hier bietet der Panasonic PT-AT6000 bereits einen Wert von 500.000:1 und steigert sich um mehr als 60 % gegenüber dem Vorgängermodell. Wir sind auf den ersten Panasonic PT-AT6000E Test gespannt sein, in wie weit sich der gesteigerte Kontrast erkennen lässt.

Bei den 3D Eigenschaften, verhält sich der AT6000 wie der Vorgänger. Ebenfalls ist der Sender des 3D Signals wieder im Projektor integriert. Für Entfernungen über 6 m ist weiterhin ein optionaler Sender erhältlich. In Punkto 3D wurden zusätzlich über die 3D Motion Remaster und 3D Picture Balance Technologie weitere Verbesserung im Bereich der Software / Prozessortechnik vorgenommen. Mit der 3D Motion Remaster Technologie lässt sich das Bild noch einmal für die 3D Wiedergabe verbessern und die 3D Picture Balance Technik passt den 3D Effekt auf die vorhandene Leinwandgröße an.

Auch sind beim Pansonic PT-AT6000E die Lens-Shift Funktion (vertikal +/- 100 % und horizontal +/- 26 %) sowie die Lens-Memory Funktion für die Umstellung auf ein 21:9 Cinemascope Bild wieder mit an Bord. Und im Eco Modus arbeitet er mit einem Lüftergeräusch von nur 22 dB. Gerade dies sind Eigenschaften, die die Herzen der Heimkinofans höher schlagen lassen.

Bei den Anschlüssen setzt Panasonic wiederum auf Vielfalt des AT5000E: 3 x HDMI , VGA , YUV , S-Video , Cinch -Video, 2 Trigger-Out, RS232 . Gerade durch die 3 HDMI Schnittstellen hebt sich das Gerät positiv hervor.

Dank der guten Ergebnisse des Vorgängers darf man auf den Panasonic PT-AT6000E sehr gespannt sein!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.