LG Largo vs. LG Andante | Beamershop24 Blog

LG Largo vs. LG Andante

Optoma 4K-UHD-Beamer_Blog
Optoma launcht drei 4K-UHD-Beamer
24.05.2017
Epson EB-W Vergleich
Epson EB-W Modell Vergleich
07.06.2017

LG_Largo_vs_LG_Andante_Blog 

Nun ist es soweit, der Launch des neuen LG Andante nähert sich mit großen Schritten. Häufig wurde in diesem Zusammenhang die Frage gestellt, wer ist besser? Der LG Largo oder der LG Andante? Es ist schwer hierauf eine klare Antwort zu geben, da beide Projektoren in unterschiedlichen Bereichen ihre Vor- und Nachteile haben.

LG Largo – LED Technologie

Der LG Largo hat sich am LED Beamer Markt etabliert und viele Fans gefunden. Bisher gehört er zu den hellsten, reinen LED Beamern, auch wenn er nicht der leistungsstärkste Beamer allgemein ist. Die LED Technologie hat ihre Vorteile, allerdings ebenso einen Nachteil. Farblich liefert der LG Largo ein attraktives Bild. Dank der LEDs ist der nutzbare Farbraum auf einem hohen Niveau angesiedelt, was sich im LG Largo Test deutlich gezeigt hat. Ein weiterer Vorteil ist die lange Lebensdauer der Lichtquelle. Ein Lampenwechsel ist damit kein Thema mehr. Mit bis zu 30.000 Stunden ist die Lichtquelle langlebig und verursacht keine Kosten durch Ersatzlampenkäufe.

Der Nachteil der LED Technologie ist in diesem Fall die Lichtstärke. Bei 1400 Lumen ist das Maximum des LGs erreicht. Eine Verdunklung des Raumes ist somit notwendig, da ansonsten das Bild etwas schwach ausfällt.

LG Andante – Laser Technologie

Der gravierendste Unterschied vom LG Andante zum Largo ist die Laser Technologie. Die neue Lichtquelle bietet gegenüber dem Vorgänger den Vorteil, dass sie eine höhere Lichtleistungsklasse erreicht.  Der Andante ist mit 2000 Lumen ausgestattet. Diese Lichtleistung ermöglicht ihm, in einem Raum genutzt zu werden, der sich nicht vollständig abdunkeln lässt.

In Sachen Lichtleistung hat der LG Andante also die Nase vorn. Die Lebensdauer der Lichtquelle wird beim Andante mit 20.000 Stunden angegeben. Das ist natürlich weiterhin ein attraktiver Wert, allerdings rund 30% weniger als beim Largo.

Was ebenfalls auffällt, ist der Unterschied in der Farbdarstellung. Im LG Andante Test erschien das Bild etwas kühler, was auf die Laser Technologie zurückzuführen ist. Hier ist die Frage, was Sie bevorzugen? Allgemein ist dieser Punkt eher neutral, da die Geschmäcker verschieden sind.

 

LG Largo LG Andante
Auflösung 1920 x 1080 1920 x 1080
Technologie LED Laser
Lichtquelle DLP DLP
Lumen 1.400 2.000
Kontrast 150.000:1 150.000:1
HDMI Eingänge 2 2
Miracast / Screen Share
Zwischenbildberechnung
3D
USB File Viewer
MHL (HDMI)
Magic Remote
Lautsprecher 2 x 3 Watt 2 x 3 Watt

Features

Die größten Unterschiede neben der Lichtquellen Technologie sind im Bereich der Features zu finden.  

LG webOS beim LG Largo und beim LG Andante

LG webOS beim LG Largo und beim LG Andante

WebOS

Beide LED Beamer bieten attraktive Features im Bereich Streaming und Netzwerktechnologie. Hierzu zählt ebenso der Browser für den Internetzugang. In diesem Segment hat der LG Andante die Nase vorn, da er mit der neuen WebOS 3.0 Oberfläche ausgestattet ist. Der LG Largo bietet natürlich ebenso einen Browser, allerdings ohne die neue, benutzerfreundliche Oberfläche. In Sachen Apps liegen die beiden Projektoren, nach unserem aktuellen Stand, auf einem vergleichbaren Level. Zu den Apps zählen zum Beispiel Netflix, Maxdome und Youtube.

Magic Remote

Bei der Bedienung der Programme liegen beide Beamer gleich auf, denn beide kommen mit der der Magic Remote. Mit ihr ist die intuitive Bedienung der Apps via Handbewegung möglich, was die Steuerung des Projektors zu einem Vergnügen macht.

Zwischenbildberechnung

Ein Feature, auf das der LG Andante verzichtet, ist die Zwischenbildberechnung (TruMotion). Besonders für Filmfans bietet sie einen attraktiven Vorteil. Das Bild wirkt durch sie plastischer. Besonders bei schnellen Bildschwenks zeigt sie ihr Können, da das Bild in dem Fall deutlich geschmeidiger wirkt. Gerade bei Action Filmen mit schnellen Bildsequenzen wird die Zwischenbildberechnung gerne genutzt. Hier hat also der LG Largo einen Vorteil.

3D

Ein weiterer Vorteil, wobei er weniger schwer wiegt, ist das 3D Feature. Der LG Largo bietet eine 3D Projektion, auf die der LG Andante verzichtet. Mit den 1400 Lumen ist das Thema 3D allerdings auch ein zweischneidiges Schwert. Es ist natürlich schön, dass 3D möglich ist, allerdings ist es hierfür auch wirklich notwendig den Raum komplett zu verdunkeln.

Die Anschlüsse des LG Largo sind an der Seite, während sie beim LG Andante auf der Rückseite sind.

Die Anschlüsse des LG Largo sind an der Seite, während sie beim LG Andante auf der Rückseite sind.

Fazit

Wiegen Sie die Features gegeneinander auf, liegt der LG Largo aktuell vor dem LG Andante. Dieser punktet in erster Linie durch seine stärkere Lichtleistung und seine Smart TV Features in Form von WebOS 3.0. Damit ist er für den Wohnzimmereinsatz attraktiv und lässt sich gegebenenfalls als TV Ersatz nutzen. Der LG Largo hingegen bietet mehr Features, die in Richtung Heimkino gehen. Mit seiner geringeren Lichtleistung ist er für abgedunkelte Räume interessanter und bietet mit der Zwischenbildberechnung ein Feature, auf das viele Heimkinofans Wert legen.

Damit liegt die Wahl zwischen den beiden LG Projektoren in erster Linie daran, wo Sie das Gerät nutzen möchten. Für den Wohnzimmereinsatz empfiehlt sich der LG Andante, während für den Heimkinoraum, beziehungsweise Räumlichkeiten, die sich verdunkeln lassen, der LG Largo interessanter ist.

Ein Punkt, der ebenfalls ausschlaggebend sein könnte, ist der LG Largo Preis. Er liegt etwas unter dem LG Andante Preis. Wer also den Preis der beiden Projektoren als stärkstes Entscheidungskriterium heranzieht, würde den Largo bevorzugen.

LG Andante

LG Largo

[Gesamt:7    Durchschnitt: 3.7/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.