Sonys neuer 4K-Beamer - Sony VPL-VW550ES | Beamershop24 Blog

Sonys neuer 4K-Beamer – Sony VPL-VW550ES

Verein_muensterLand.digital_fuer_digitale_Transformation
Beamershop24 unterstützt digitale Transformation im Münsterland
02.09.2016
Acer_K650i_Blog
Acer K650i – Acer launcht ersten LED Full HD Beamer
06.09.2016

Sony_VPL-VW550ES_schwarz_weiss

Passend zur IFA 2016 stellt Sony seinen neuen 4K-Beamer vor, den Sony VPL-VW550ES. Der Name lässt auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um den Quasi-Nachfolger des VW520ES handelt. Was sich im Vergleich zum Vorgänger verändert hat und was geblieben ist, erfahrt ihr jetzt!

 

Sony VPL-VW550ES – Was ist neu?

Vergleichen Sie den VW550ES mit dem VW520ES, fällt schnell auf, dass sich bei dem neuen Projektor einige kleine Eigenschaften verändert haben. Zum Beispiel arbeitet der Sony VW550ES mit einem höheren Kontrast als sein Vorgänger. Wo der VW520 mit 300.000:1 angegeben wurde, bietet der VW550 nun einen Wert von 350.000:1. Das lässt auf einen noch stärkeren Schwarzwert hoffen. Gespannt warten wir auf den ersten Sony VW550ES Test, um zu sehen, ob er sich erkennbar vom Wert seines Vorgängers abhebt.

 

HDR

Sein Vorgänger war noch nicht HDR-kompatibel, als er auf den Markt kam. Diese Eigenschaft wurde über ein Update nachgereicht. Der Sony VPL-VW550ES ist nun direkt HDR-fähig. Durch den höheren Kontrast des neuen Projektors ist zu erwarten, dass sich dieser zusätzlich positiv auf die HDR-Darstellung ausübt. Die High Dynamic Range Darstellung ermöglicht eine deutlich stärkere Darstellung der Kontrastabstufungen. Durch den höheren Kontrast fällt es dem VW550ES leichter, die Nuancen in der HDR Darstellung noch besser darzustellen.

 

HDCP 2.2

Neu ist, dass der Sony VPL-VW550ES nun bei beiden HDMI Eingängen in der Lage ist, mit HDCP 2.2 zu arbeiten. Es lassen sich an beiden HDMI Eingängen 4K-Materialien zuspielen, was zuvor nur bei einem der Anschlüsse möglich war.

 

Signalverarbeitung

Eine Neuerung, die sich erst auf den zweiten Blick bemerkbar macht, ist die verbesserte Signalverarbeitung beziehungsweise die Unterstützung. Neben HDCP 2.2 auf beiden HDMI Eingängen unterstützt der Sony VW550ES nun zusätzlich 4K 60p HDR und SMPT 2084/HyLG.

Sony_VPL-VW550ES_schwarz

 

Sony VPL-VW550ES – Was ist geblieben?

Viele Eigenschaften des VW550ES sind gleich geblieben, da der Vorgänger ebenfalls auf einem hohen Niveau lag. Motorischer Zoom, Focus und Lens-Shift gehören nach wie vor zu den attraktiven Einstellungsmöglichkeiten des Projektors. Genauso wie die Reality Creation, die für eine Aufwertung des Contents auf 4K Qualität sorgt. Die Motionflow Technologie (Zwischenbildberechnung) sowie die Kompatibilität mit „Mastered in 4K“ Blu-rays ist ebenfalls wieder mit an Bord.Auch die hohe Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln und die Lichtleistung von 1800 Lumen ist bei dem neuen Modell von Sony bestehen geblieben. Die Geräuschkulisse des Lüfters beträgt weiterhin sehr ruhige 26 dB.

 

Fazit

Mit dem VPL-VW550ES ist Sony ein gutes Update des Vorgängers gelungen. Was wir ein wenig vermissen, sind die Innovationen. Wobei es natürlich schwierig ist, ein High-End Produkt noch besser zu machen. Es bleibt noch abzuwarten, ob der neue Projektor der versprochenen Leistung gerecht wird und sich im näheren Umfeld des Preises seines Vorgängers bewegt oder ob Sony stärker an der Preisschraube dreht. Wir sind gespannt!.

 

[Gesamt:34    Durchschnitt: 4.1/5]

1 Comment

  1. […] Hier finden Sie unseren Blogbeitrag zum Sony VPL-VW550ES. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.